Daniel Achilles: Das Freistoff kehrt zurück

Berliner Weltreise: Spitzenkoch Daniel Achilles nimmt seine Gäste mit seinem Winterkonzept Freistoff nach Großbritannien und Indien mit.
Jänner 16, 2017

Freistoff-Head Daniel Achilles

Es sind nur noch wenige Wochen, bis das Winterkonzept des Berliner Spitzenkochs Daniel Achilles offiziell startet. Denn am 7. Februar 2017 eröffnet das Freistoff, das Berliner und Gäste aus aller Welt bis zum 18. März 2017 erneut auf kulinarische Entdeckungsreise mitnimmt.

Wie schon im letzten Sommer werden Küchenchef Daniel Achilles und sein Team in dieser Zeit, und im Gegensatz zur sonst gewohnten Sterne-Küche des reinstoff, eine legere Wohlfühlküche anbieten, deren Ursprung diesmal in den Ländern Großbritannien und Indien liegt.

Vom 7. bis zum 25. Februar 2017 geht es daher kulinarisch zunächst über den Ärmelkanal nach Großbritannien, wo sich der 40-jährige Achilles bei seinem Trip durch die Londoner Food Szene vergangene Woche bereits jede Menge Inspiration holen konnte. Gefreut werden darf sich so unter anderem schon jetzt auf einen hausgemachtem Sardinen Toastmit Rinderpastrami und Chips oder auf einen englischen Toast mit dreierlei Schmalz – Zwiebel, Paprika und Pilz.

Hausgemachter englischer Toast mit dreierlei Schmalz - Zwiebel, Paprika und Pilz

Die zweite Station im Rahmen der Freistoff Winteredition führt hingegen in südlichere Gefilde. In ein Land, das für seine Farbvielfalt und jede Menge exotische Gewürze bekannt ist: Indien. Gerichte wie gegrillte Ananas mit Tandoori-Geflügelleber oder Lammbällchen mit Petersilienwurzel, Brokkoliblüten und hausgemachtes Naan-Brot werden dann vom 28. Februar bis 18. März 2017 auf der Karte des Freistoff zu finden sein.

Wann, wo, wie?

Aber keine Sorge, die unverwechselbare Handschrift von Daniel Achilles bleibt natürlich auch dieses Mal erhalten und so liegt der Fokus im Freistoff, wie auch bei seinem großen Bruder dem reinstoff, trotz allem auf dem „Stoff“ – also dem Produkt als solchem.

Gegrillte Ananas mit Tandoori Geflügelleber

Übrigens: nicht nur die Küche des reinstoff wird sich in dieser Zeit verwandeln, auch die in den historischen Edisonhöfen gelegenen Räumlichkeiten werden während des Freistoff ein kleines Makeover erhalten. Statt weißer Tischwäsche und edlem Geschirr sorgen passende Accessoires, rustikales Packpapier und ein Mix aus Vintage-Porzellan und einfachem Besteck für ein entspanntes Ambiente, in dem es sich gut genießen lässt.

Das Freistoff befindet sich vom 7. Februar bis zum 18. März 2017 in den Räumlichkeiten des Restaurants reinstoff, Schlegelstraße 26c in 10115 Berlin und ist dienstags bis samstags von 12 bis 14 Uhr sowie von 18.30 bis 22.30 Uhr geöffnet.

Reservierungen können auf der Internet-Seite www.reinstoff.eu vorgenommen werden. Für weitere Fragen oder besondere Wünsche steht das Restaurantteam unter der Telefonnummer 030 30 88 12 14 oder per Email unter freistoff@reinstoff.eu zur Verfügung.

www.reinstoff.eu

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen