Die Noma-Erfolgsgeschichte als Film

Regisseur Pierre Deschamps begleitete René Redzepi in seiner Dokumentation „Noma – My Perfect Storm“ bei der Arbeit.
Dezember 18, 2015 | Fotos: Monika Reiter

René Redzepi

Es war nur eine Frage der Zeit: Mehrmals als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet und aktuell auf Platz drei der „The World’s 50 Best Restaurants“-Liste gerankt, wurde nun die Erfolgsgeschichte des dänischen Sterne-Restaurants Noma auf Zelluloid gebannt.

Vier Jahre lang begleitete der französische Filmemacher Pierre Deschamps Starkoch und Noma-Inhaber René Redzepi bei seiner Arbeit. In seiner 95-minütigen Dokumentation „Noma – My Perfect Storm“ erzählt Deschamps die Geschichte von den Anfängen eines Außenseiters, der die Welt schließlich mit der Etablierung der revolutionären New Nordic Cuisine überraschte. Dabei verschweigt er neben der Erfolgsgeschichte auch nicht die Opfer, die Redzepi erbringen musste, um seine Stellung an der gastronomischen Spitze zu halten.

Was sagt René Redzepi selbst zu dem Film? „Die letzten vier Jahre war Pierre gleichzeitig Zeuge meiner schönsten und meiner schwierigsten Momente im Berufsleben. Ich bin glücklich, dass unser Film das alles in einer ehrlichen und tiefgründigen Weise eingefangen hat.“

Hier gibt´s den Trailer: 

„Noma – My Perfect Storm“ wird in einigen ausgewählten Kinos zu sehen sein und ist außerdem über iTunes und On Demand Services erhältlich.


www.noma-myperfectstorm.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…