Dim Sum de luxe by Tim Raue

Das Berliner Szene-Restaurant Sra Bua by Tim Raue startet einmal pro Woche ein Special mit kleinen kantonesischen Spezialitäten.
August 17, 2015 | Fotos: Monika Reiter, beigestellt

Tim Raue

Ab dem 1. September 2015 dürfen sich Sra-Bua-Gäste auf den Dim-Sum-Dienstag freuen. Insgesamt fünf kalte und fünf warme Dim Sums stehen dann immer dienstags auf dem Menü und ergänzen das große À-la-carte-Angebot. Dim Sum, aus dem Chinesischen übersetzt „Das Herz berühren“, nennt man die aus der kantonesischen Küche stammenden, meist gedämpften oder frittierten, kleinen Gerichte. Damit will das Team des Berliner Szene-Restaurants Sra Bua by Tim Raue den Dim Sums eine übergeordnete Bedeutung zukommen zu lassen und wieder einen ganz neuen Einblick in die kulinarische Vielfalt Asiens ermöglichen.

Wie bei allen Gerichten, werden auch die Dim Sums von Konzeptgeber und 2-Sterne-Koch Tim Raue und Sra-Bua-Küchenchef Daniel Lengsfeld gemeinsam konzipiert. Ob Seezungen-Dumpling mit Yuzu-Mayonnaise, Enten-Dumpling mit Gurke, Lauch und Ingwer, marinierter Lachs mit Tamarinde und roter Chili oder Som Tam mit grüner Papaya, Karotte und Tomate – alle Dim Sums tragen die typische Raue-Handschrift: aromenintensiv, präzise, mit einer perfekten Balance aus Süße, Säure und Schärfe. Um möglichst viel Abwechslung zu garantieren, wechseln die Dim-Sum-Kreationen alle zwei bis drei Wochen. Mit Preisen zwischen elf und 14 Euro sind die asiatischen Kleinigkeiten perfekt als Vorspeise oder um aus allen kalten und warmen Varianten ein ganzes Dim-Sum-Dinner zu machen.

Sra Bua by Tim Raue 
Sra Bua by Tim Raue 

 

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…