Dominique Crenn mit neuem Konzept

Nach der Schließung ihrer Bar Jules eröffnet die kalifornische 2-Sterne-Köchin im Juli neu.
November 13, 2015

Dominique Crenn

28.04.5015 Anfang April musste Dominique Crenn, Besitzerin und Küchenchefin des 2-Michelin-Sterne-Restaurants Atelier Crenn, nach acht Jahren ihre Bar Jules in San Francisco schließen, da das Restaurant im Stadtteil Hayes Valley verkauft wurde. Jetzt wurde bekannt, dass Dominique Crenn die Räumlichkeiten selbst übernommen hat. Wo vorher die beliebte Bar Jules ihren Platz hatte, wird vorraussichtlich im Juli das Petit Crenn eröffnen.

Im Gegensatz zu ihrem Flaggschiff, dem Atelier Crenn, mit deftigen Tasting-Menu-Preisen von 220 Dollar pro Person, wird der Stil etwas gemäßigter sein: „Bar Jules erinnert mich an die Orte in Frankreich, wo ich aufgewachsen bin”, erzählt Crenn, die in der Bretagne im Nordwesten Frankreichs ihre Kindheit verbrachte. Ihr 2-Sterne-Restaurant Atelier Crenn sei eine Hommage an ihren Großvater, ein Künstler, und das neue Petit Crenn werde eine Hommage an ihre Mutter und an ihre Großmutter sowie an das Essen, dass sie in der Bretagne kochten.

Mittags werden auf der Speisekarte Tartines, Crêpes, Salate und Sandwiches stehen, abends ein 5-Gänge-Menü für 72 Dollar pro Person.

www.ateliercrenn.com

Fotocredit: Patricia Chang

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…