Ein Königreich für ein Hundeleben

Hier steppt der Hund: Im Wiener 5-Sterne-Hotel Bristol erwies sich das Vierbeiner-affine Marketingkonzept als voller Erfolg.
Juli 11, 2016 | Fotos: Shutterstock

hund-header

Haustiere erwünscht

Im Wiener Nobelhotel Bristol geht man seit einigen Monaten mit dem etwas anderen Slogan auf Gästefang und laut Direktorin Simone Dulies ist dieses Konzept erfolgsgekrönt.
Seit Oktober 2015 bietet das Bristol ein Rundum-Verwöhn-Programm für Hunde, Katzen, Kaninchen und Co. Erklärtes Ziel der Hotelbetreiber war, dass Gäste sich ganz und gar zuhause fühlen sollen – und das bedeutet für viele Haustierbesitzer eben auch, auf Reisen ihren vierbeinigen Liebling um sich zu haben.
Für das Bristol Pet-Package löhnt der Gast 50 Euro pro Tag, wobei das Futter nicht in diesem Preis inkludiert ist. Dafür garantiert die Nobelherberge am Wiener Ring den tierischen Hotelgästen einen Luxusaufenthalt der besonderen Art: Angefangen von exquisiten Hunde- und Katzenmenüs, die auf Wunsch auch vegetarisch oder vegan in eleganten Porzellannäpfen serviert werden, über gemütliche Decken, Körbe und Handtücher bis hin zu Spielsachen und biologischem Hundeshampoo. 
Das „Sackerl fürs Gackerl“ für Wien-Ausflüge mit den Vierbeinern bekommt man beim Concierge, der im Übrigen auch gleich das Gassi gehen nach dem Restaurantbesuch übernimmt.
Richtig gelesen, die Hunde dürfen auch in den Restaurantbereich des Bristol. Und trotz anfänglicher Skepsis des Personals, funktioniert laut Dulies auch dieses ungewöhnliche Angebot wunderbar.
Lobenswertes Detail am Rande: Fünf Euro pro Übernachtung der Vierbeiner werden dem TierQuarTier Wien gespendet.  


www.bristolvienna.com

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen