El Gaucho statt Neni im Zweiten

Im September sperrt das Steakhouse die Filiale in Wien auf.
November 13, 2015

El Gaucho Crew

17.08.2013 Franz Grossauer, Christof Widakovich und Peter Kazianschütz erfüllen sich den lang gehegten Traum von der El-Gaucho-Filiale in Wien. Grossauer: „Nach den schönen Erfolgen in Baden und Graz haben wir schon lange einen Standort in der Hauptstadt gesucht. Den Ausschlag für den zweiten Bezirk hat der hochwertige Standort und die Gastronomieszene in der Gegend gegeben. Zudem war die Sympathie zu Frau Molcho sofort gegeben.“

Rund drei Jahre hat Haya Molcho an der Stelle des künftigen El Gaucho Wien das Neni im Zweiten betrieben. Der Grund dafür, dass Molcho das Lokal aufgibt: das steigende Engagement für die eigene Produktlinie, die von der Supermarktkette Spar vertrieben wird. Molcho: „Bisher haben wir 300 Filialen beliefert. Heute habe ich den neuen Auftrag für 1000 Filialen unterschrieben. Daher haben wir uns vor einem Monat schon entschlossen, ein Restaurant zu schließen.“

Grossauer freut sich jedenfalls sehr über den Zuschlag – vier Angebote hat es für den Standort gegeben. El Gaucho wird bereits am 24. September eröffnet, nachdem das Neni im Zweiten noch bis Ende August weiterbetrieben wird.

Die Wiener dürfen sich auf das El Gaucho-Beef freuen, das von Angus-Rindern kommt, die mit Bio-Futter großgezogen werden. Grossauer setzt bei den bisherigen Filialen in Baden und Graz auf regionale Anbieter. Für Wien laufen die Gespräche mit den Anbietern noch.

www.elgaucho.at

Quelle: Falstaff

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…