Essen wie die Gilmore Girls

Die Streaming-Platform Netflix sorgt mit einem Luke’s Diner Pop-up-Konzept für Furore bei treuen Gilmore-Girls-Fans.
Oktober 4, 2016 | Fotos: Shutterstock

Luke’s Diner Pop-up-Konzept

Kulinarischer PR-Gag

Es ist für die ausgewählte Fangemeinde der Kultserie Gilmore Girls wohl das Highlight des Jahres: Einmal in Luke’s Diner speisen wie die beiden Hauptdarstellerinnen Lorelai und Rory Gilmore.

Ursprünglich waren für kommenden Mittwoch an zwei Locations in der Hollywood-Metropole Los Angeles zwei Pop-up-Restaurants im Luke’s Diner-Style geplant.

Wegen der enormen Nachfrage unter den Fans hat die Streamingplatform Netflix Luke’s Diner kurzerhand um über 20 weitere Locations quer durch die USA erweitert.

Der Zeitpunkt kommt freilich nicht von ungefähr. Mit diesem PR-Gag will Netflix den Serienstart zu Gilmore Girls: A Year in the Life promoten, die am 25. November ihre Premiere feiert.

www.netflix.com

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…