Filippou quittiert bei Novelli

Ein Michelinstern, drei Hauben – und nun kein Koch. Das Wiener Gourmetrestaurant und Konstantin Filippou gehen getrennte Wege.
November 13, 2015

phpMnyHas

Eines der besten Restaurants Österreichs steht ab sofort ohne Chefkoch da. „Nach fast sechs Jahren war es ganz einfach an der Zeit zu gehen”, erklärt der gebürtige Grieche Konstantin Filippou im ROLLING PIN-Interview. Er habe schon seit längerem eine Veränderung angedacht und bereits im April gekündigt: „Es ist alles schriftlich belegt. Schade, das jetzt so ein großer Wind darum gemacht wird”, meint der Spitzenkoch und versichert aber auch gleichzeitig, das kein böses Blut herrscht.

Bittere Pille für beide: Die Bewertungen der Führer stehen kurz vor dem Abschluss. Man wird sehen, ob man für das Novelli noch eine Lösung findet. Über ein mögliches neues Angebot will sich Filippou noch nicht äußern, es soll ihn aber in alter Form bald wieder zu erleben geben.

www.novelli.at

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…