„Gehobene Après-Ski-Kultur“ – Ischgl plant Strategieänderung für Tourismus nach Corona

Gemeinsam mit Tourismusverband, Seilbahnen, Gastronomen und Beherbergungsbetriebe will Ischgls Bürgermeister Werner Kurz die "Entwicklungen der vergangenen Jahre hinterfragen und dort, wo notwendig, korrigieren".
April 23, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

An Tag eins nach Aufhebung der Vollquarantäne denkt man in Ischgl über eine Strategieänderung in Sachen Tourismus nach. Man arbeite bereits intensiv an „sehr konkreten Maßnahmen“ mit dem Ziel „mehr Qualität“, meinte Bürgermeister Werner Kurz in einer Aussendung.

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

An Tag eins nach Aufhebung der Vollquarantäne denkt man in Ischgl über eine Strategieänderung in Sachen Tourismus nach. Man arbeite bereits intensiv an „sehr konkreten Maßnahmen“ mit dem Ziel „mehr Qualität“, meinte Bürgermeister Werner Kurz in einer Aussendung.

Entwicklungen der letzten Jahre sollen hinterfragt werden

In den Prozess seien Tourismusverband, Seilbahnen, Gastronomen und Beherbergungsbetriebe eingebunden. „Wir werden Entwicklungen der vergangenen Jahre hinterfragen und dort, wo notwendig, korrigieren“, erklärte Kurz.

Mehr Qualität bedeute auch weniger Partytourismus, „Vorrang für Skifahrer und weniger Tagesbusgäste, die nur zum Feiern kommen“. Gemeinsam mit allen Betreibern werde überlegt, wie eine „gehobene Après-Ski-Kultur“ aussehen könne.

Ischgls Kampf gegen das „Ballermann-Image“

Kurz sieht zudem ein medial schief transportiertes Bild der Gemeinde. In vielen Berichten würde Ischgl als „Ballermann-und Party-Tourismusort“ dargestellt. „Das ist aber nur ein kleiner Teil unseres Angebots. Dieses Bild wird uns in keiner Weise gerecht. Wir bieten unseren Gästen seit Jahren qualitativ hochwertigen Tourismus und Wintersport“, argumentierte der Bürgermeister.

„Ischgl ist in den letzten Wochen zum Synonym für viele Entwicklungen rund um das Coronavirus geworden“, räumte Kurz ein. Gleichzeitig betonte er aber erneut, „dass seit Ausbruch der Corona-Pandemie alle Maßnahmen auf Anordnung der Behörden getätigt wurden“. Und diese hätten sich wiederum auf den jeweiligen Wissensstand der Experten gestützt.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…