God List, START Bottom 2er Karriere-Tipps und Weisheit

Die 10 legendärsten Hotels der Welt

Gekrönte Häupter, prominente Politiker und berühmteste Stars nächtigten in diesen Häusern. Hier erfahrt ihr was den Mythos dieser Hotels ausmacht.

Fotos: The Peninsula Hotels, Shutterstock, Raffles Hotels & Resorts, Pera Palace Hotel Jumeira, The Brando, Hotel Adlon Kempinsky, Hotel Sacher

The Peninsula Hotel, Hongkong

1. Große alte Dame

So wird das 1928 gegründete The Peninsula Hotel in Hongkong wegen seiner reichen Vergangenheit genannt. Hier reiste Prinzessin Diana stilvoll per Helikopter am Dach an, Elizabeth Taylor fuhr mit dem hauseigenen Rolls-Royce durch die Stadt und Roger Moore alias James Bond flanierte in „Der Mann mit dem goldenen Colt“ durch die Eingangshalle.

hongkong.peninsula.com

 

Hotel del Coronado, San Diego

2. Manche mögen’s heiß

In diesem Filmklassiker spielte neben Marilyn Monroe das am Strand von San Diego gelegene 5-Sterne-Hotel del Coronado eine Hauptrolle und avancierte damit zur Legende. Im Coronado gab sich aber nicht nur die Filmprominenz die Klinke in die Hand. Ganze elf US-Präsidenten checkten im Laufe der Jahre ein und Flugpionier Charles Lindbergh wurde hier für seinen Transatlantikflug geehrt.

www.hoteldel.com

 

Raffles Singapur

3. Fernöstliche Ikone

1887 öffnete das 5-Sterne-Hotel Raffles Singapur im Kolonialstil seine edlen Pforten. Dass nach dem Gründer Singapurs, Sir Thomas Stamford Raffles, benannte Hotel ist berühmt für seine illus­tren Gäste – Charlie Chaplin, Ava Gardner, Elizabeth Taylor, Michael Jackson und Königin Elizabeth II. verkehrten hier – und dafür, dass im Raffles 1902 der letzte wilde Tiger Singapurs erlegt wurde.

www.raffles.com/singapore

 

Pera Palace, Istanbul

4. Mord mit Stil

Agatha Christie schrieb in Zimmer 411 Teile ihres „Mord im Orient-Express“ und war Dauergast. Auch Greta Garbo residierte hier und da niemand mehr weiß, in welchem Zimmer, wurde gleich die gesamte Nordostecke des Hotels nach ihr benannt: Die Rede ist natürlich vom Pera Palace in Istanbul. Die Betreiber des Orient-Expresses gaben das 1892 eröffnete Hotel in Auftrag. Besucher wie Marlene Dietrich, Mata Hari oder Alfred Hitchcock begründeten seinen Mythos.

www.jumeirah.com

 

The Brando

5. Brandos Paradies

Hier wurde schon gemeutert und zwar auf der Bounty. Nach Drehschluss kaufte Hauptdarsteller und Filmikone Marlon Brando kurzerhand die Inselgruppe Tetiaroa im Südpazifik und verbrachte dort seit 1965 viel Zeit. Zehn Jahre nach seinem Tod wurde auf dem Eiland ein ökologisches 6-Sterne-Luxusressort errichtet mit dem klingenden Namen The Brando.

www.thebrando.com

 

Chelsea Hotel, New York

6. Zufluchtsort der Ausgeflippten

So wurde das legendäre Chelsea Hotel in New York genannt, da es vor allem in den 1960er-Jahren von der New Yorker Underground-Kunstszene rund um Andy Warhol für ihre Aktivitäten entdeckt wurde. 1883 erbaut, steht das Chelsea seit 1966 unter Denkmalschutz. Die bedeutendsten Künstler, Schriftsteller und Musiker des 20. Jahrhunderts schliefen oder wohnten hier sogar: Salvador Dalí, Jimi Hendrix oder Janis Joplin. Berühmtheit erlangte das Hotel 1978, als der Bassist der Sex Pistols hier seine Freundin im Drogenrausch erstach und ein Jahr darauf im selben Zimmer an einer Überdosis starb.

www.chelseahotels.com

 

Hotel Adlon, Berlin

7. Glanz der alten Welt

Das Berliner Hotel Adlon ist eine Institution. Von der Eröffnung 1907 über die Goldenen Zwanziger bis zur Zerstörung des Adlon 1945 durch einen Brand, erlebte das Hotel alle Höhen und Tiefen, bis es 1997 wie Phönix aus der Asche von Neuem erstrahlte. Europas Könige und Kaiser nächtigten hier genauso wie Berühmtheiten à la Thomas Alva Edison, Charlie Chaplin oder Startenor Enrico Caruso. Marlene Dietrich wurde im Adlon entdeckt und der in den 1920ern noch unbekannte Billy Wilder interviewte die Gäste des Adlon.

www.kempinski.com/de/berlin/hotel-adlon

 

Hotel Bellagio, Las Vegas

8. Viva Las Vegas

Mit den Hollywood-Blockbustern „Ocean’s Eleven“ und „Ocean’s Thirteen“ wurde das Bellagio in Las Vegas endgültig in den Olymp der Hotellegenden katapultiert. Spätestens seit diesen Filmen weiß jeder, dass vor dem luxuriösen Prachthotel alle halben Stunden choreografisch perfekt abgestimmte Wasserfontänen bis zu 75 Meter in die Höhe schießen. Und im sogenannten Bobby’s Room spielen die reichsten Pokerspieler um die weltweit höchsten Einsätze.

www.bellagio.com

 

Hotel Sacher, Wien

9. Pracht von Kakanien

Das 1876 eröffnete Hotel Sacher in Wien zählte bereits um die Jahrhundertwende zu den besten Adressen der Stadt. Den Legendenstatus verdankt das Sacher aber nicht nur seiner weltweit berühmten Torte, sondern auch seinen Gästen: Kaiser Franz Joseph ehrte das Sacher mit Besuchen, Sisi-Darstellerin Romy Schneider logierte hier ebenso wie Fürstin Gracia Patricia oder John F. Kennedy. 1969 hielten John Lennon und Yoko Ono in einem Hotelzimmer des Sacher eine ihrer legendären Pressekonferenzen für den Weltfrieden.

www.sacher.com

 

Hotel Fontainebleau, Miami

10. Elvis has left the Building

Das Fontainebleau in Miami feierte 1954 seine Eröffnung und galt vor allem in den 1950er- und 1960er-Jahren als Inbegriff des glamourösen Lebens. Szenen des James-Bond-Klassikers „Goldfinger“ wurden hier gedreht und Elvis Presley sowie Frank Sinatra und Jerry Lewis gaben im Fontainebleau Gastspiele. Nach einer Glanzeinbuße erfolgte 2008 die Renovierung des Hotels für eine Milliarde US-Dollar.

www.fontainebleau.com

09.12.2017