Gourmetküche auf Schienen

Die Deutsche Bahn setzt ganz auf deutsche Spitzenköche – und auf Bio. In den ICE-Bordrestaurants stehen fortan Spezialitäten von Meisterköchen auf dem Menüplan.
November 13, 2015

php788JDjDen Auftakt macht Oliver Heilmeyer, seines Zeichens Sternekoch im Restaurant "17fuffzig" im Hotel „Zur Bleiche“ in Burg im Spreewald. "Bahnfahren mit Bio-Siegel" nennt sich das Gastronomiekonzept – für die Zubereitung sollen ausschließlich Zutaten aus kontrolliert ökologischem Anbau sowie Fleisch von Tieren aus artgerechter Haltung verwendet werden. Heilmeyer reagierte erst ein wenig skeptisch auf das Kooperationsangebot, dass tausende Portionen von Gerichten nach seinen Rezepten in der Großküche hergestellt und im Speisewagen angeboten werden, ließ sich aber vom Konzept überzeugen. Die Bahn verspricht sich von dem Projekt, das bis Jänner 2010 geplant ist, eine Aufwertung der Bordrestaurants und einen Imagegewinn.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…