Gradwohl kocht im Fabios

Joachim Gradwohl hat endlich seine künftige Wirkungsstätte gefunden.
November 13, 2015

phpieJTVJ

23.7.2012 Österreichs Spitzenkoch Joachim Gradwohls letzte Jahre waren durchaus bewegt: Im Meinl am Graben war er noch stets für drei Hauben gut, wechselte später ins nie eröffnete Shangri-La-Hotel, versuchte kurz die gastronomischen Geschicke von Investor Hans Schmid zu steuern und ist nun endlich wieder in einer Top-Adresse gelandet.

Heller, gemütlicher, lässiger: so soll sich das neue Fabios im September mit neu gestaltetem Bar- und Restaurantbereich merklich verändert präsentieren. „Unsere Gäste sollen sich im neuen Fabios wie zu Hause fühlen“, das ist Patron Fabio Giacobello wichtig.

Überraschen soll auch Gradwohls neue Küchenlinie im Fabios: „Authentisch und klar, und dennoch raffiniert“. Mit hochwertigen und regionalen Produkten wird Gradwohl außergewöhnliche Qualität und spannende Geschmackserlebnisse bieten. Und: „Eine neue Einfachheit, die perfekt zur Lässigkeit des neuen Fabios passt“, so Gradwohl.

www.fabios.at

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…