Großer Erfolg für das VKÖ Jugendnationalteam

Zwei goldene und eine bronzene Medaille: Das ist das Ergebnis einer intensiven Vorbereitung des Jugendnationalteams (JNT) des VKÖ bei der Olympiade in Erfurt.
Oktober 28, 2016 | Fotos: Stephan Elsler

vkoe-header

Sensation bei der Kocholympiade in Erfurt 2016

Jubelnd steht das Team aus sechs herausragenden Jungköchen Österreichs gemeinsam mit den Trainern auf der Bühne. Was 2014 mit einer Idee des VKÖ zur Jugendförderung unter dem Titel Projekt 2016 des Kochnachwuchses begann, wurde bei der IKA (Internationale Kochkunstausstellung) Olympia der Köche in Erfurt vom 22. bis 25.10. zum vollen Erfolg und Medaillenregen für das Team.
Alle vier Jahre trifft sich in Erfurt die Kochelite der Welt – knapp 2000 Köche von 59 Nationen treten gegeneinander an. Über 20 Jahre lag die letzte Goldmedaille für Österreich zurück. Im internationalen Vergleich musste man sich hier leider starken skandinavischen Ländern, Asiaten, Amerikanern und unseren Nachbarn der Schweiz chancenlos geschlagen geben. Prestige die leider in Österreich nicht unterstützt wurde, dass Ansehen im Ausland und bei der Konkurrenz hatte man über die Jahre verspielt.
Mit einer herausragenden Teamleistung hat man sich gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt, an der Weltspitze etabliert und ein klares Zeichen für die Köche und kulinarische Branche Österreichs gesetzt. Im Rennen gegen 18 andere Teams erlangte die Mannschaft bestehend aus Thomas Penz, Michael Ploner, Manuel Hammerl, Celino Waldner, Siegfried Krammer und Vanessa Fuchs eine äußerst erfolgreiche Bilanz.
Platz drei in der Kategorie “Warme Küche” sowie der vierte Rang in der Gesamtwertung. Goldmedaille in den Kategorien „Essbares Büffet“ und „Warme Küche“. Hinter dem Team stehen die Trainer Philipp Stohner, Alexander Forbes so wie der Präsident Alois Gasser. Mit dem Projekt 2016 wurden ganz gezielt junge Talente zusammengebracht und als Team auf die Olympiade vorbereitet.
Wenn man bedenkt, dass Österreich sicherlich einen der jüngsten Altersschnitte mit knapp 21 Jahren hatte, zeigt sich das Potential das gerade in den kommenden Jahren im Team steckt. Hier hat der Österreichische Kochverband sehr viel auf die Beine gestellt, Präsident Alois Gasser voran, der dem Team in Prinzip alles ermöglichte, der Koch-Kreativität freien Lauf zu lassen. 
JNT des VKO-Jugendnationalteam des Verbandes der Köche Österreich
Der VKÖ ist eine fachkulturelle Standesvereinigung und vertritt die Interessen aller Köchinnen und Köche. Dazu zählen unter anderem die Förderung der Berufsjugend und Weiterbildung generell. Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung und die zukunftsorientierte Gestaltung der Gastronomiebranche stehen im Fokus.
www.vko.at

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…