Hamburger Vorzeigehotel eröffnet am 19. März

Der Countdown läuft: Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel The Fontenay setzt in der Hansestadt neue Maßstäbe in Sachen Luxus und Architektur.
März 7, 2018 | Fotos: The Fontenay

20 Jahre ist es her, dass in Hamburg ein derart luxuriöser Fünf-Sterner aus dem Boden gestampft wurde. Am 19. März ist es nun soweit und der Luxustempel begrüßt zum ersten Mal Gäste in seinen nagelneuen Hallen. Vor allem die besondere Lage nahe der Innenstadt und trotzdem direkt an der Außenalster macht das The Fontenay für internationale Besucher attraktiv.

„Das Luxushotel ist maßgeschneidert für die vielen nationalen und internationalen Gäste, die die Stadt neu oder wieder für sich entdecken. Wir sind aber gleichzeitig auch ein Hotel für die Hamburger: Die schönsten Ausblicke gibt es in den für jeden Gast zugänglichen Restaurants, der Bar und dem Spa“, beschreibt der geschäftsführende Direktor Thies Sponholz in einer Presseaussendung.

Architektur 2.0

Der Hamburger Stararchitekt Jan Störmer hat sich nicht necken lassen und aus dem The Fontenay ein architektonisches Vorzeigeobjekt entwickelt. Das Gebäude, welches aus drei ineinander verlaufenden Kreisen besteht, soll an große Baumkronen erinnern. Durch 14 000 m² Glasflächen strömt maßenhaft Licht, welches die Balance zwischen Natur und Urbanität schaffen soll. Auch in den 130 luxuriösen Zimmern und Suiten sollen die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen unmerklich verschwimmen. Das Herzstück des imposanten Gebäudes ist jedenfalls der verglaste Innenhof.

Initiator und Eigentümer Klaus-Michael Kühne in einer Presseaussendung: „Ich freue mich sehr, dass mein Hotel nun kurz vor der Eröffnung steht und einen prächtigen Eindruck vermittelt. Alle Räumlichkeiten sind großzügig, offen und lichtdurchflutet. Und was die Inneneinrichtung anbelangt, so haben wir uns von Detailliebe, Individualität und hoher Qualität leiten lassen. Ich hoffe natürlich, dass das „The Fontenay“ sowohl den Hamburgern als auch sehr vielen Gästen aus dem In- und Ausland gut gefallen und in die Geschichte der Hotellerie in meiner Heimatstadt eingehen wird.“

Lakeside Luxury

Wellnessjunkies kommen im The Fontenay voll auf ihre Kosten. Das bietet das 1000 m² große Spa:

  • 20 m² großer Innen- und Außenpool
  • Fitnessstudio
  • Sauna
  • Dampfbad
  • verschiedene Behandlungs-Suiten

Wer sich nach zahlreichen Anwendungen nicht bereits in tiefer Trance befindet, hat die Möglichkeit, dem Gourmetrestaurant, dem Gartenrestaurant, der Bar, der Smoker’s Lounge oder der Atrium Lounge einen Besuch abzustatten, um sich durch die kreative Kulinarik zu schlemmen. Hier verwöhnt Marco D’Andrea, JUNGER WILDER 2012, als Chef Pâtissier die Gäste.
Ach ja, fast vergessen: Das The Fontenay ist Mitglied der Luxushotelallianz The Leading Hotels of the World. Somit können Gäste mit Concierge-Dienstleistungen sowie Reinigungs- und Limousinenservice rechnen.
www.thefontenay.de

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen