Jamie Oliver – von London nach Stockholm

Der sonst so erfolgreiche Engländer schließt drei seiner vier „Union Jack“ Pizzerien. Es entsteht Raum für Neues: Auf nach Schweden!
November 13, 2015

phpgBfUIx

29.01.2014 — In diesem Fall gilt: Des einen Leid ist des einen Freud. Jamie Oliver hat bereits neue Pläne für das nationale und internationale Gastro-Parkett und wird die frei gewordene Energie direkt in einen schwedischen Neuanfang stecken:

Im Herbst 2014 eröffnet er ein Restaurant der Kette Jamie’s Italian in Stockholm. Gekocht wird dort zukünftig im Hotel Scandic Anglais in der Innenstadt von Stockholm. Die Eröffnung erfolgt im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Jamie Olivers Unternehmensgruppe und der Hotelkette Scandic.

Die „Union Jack“ Filiale in Covent Garden wird weiterhin britisches Flair verbreiten.

www.jamieoliver.com

Foto: Quest Newspaper

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…