Juan Amador schließt das Tasca

Bei dem Schwaben sind es nicht 7, sondern 3 Meldungen auf einen Streich: Erstens schließt er das Tasca in Wiesbaden, zweitens erhöht er seine Menüpreise und drittens expandiert er im großen Stil!
November 13, 2015

Juan Amador

Zum ersten Punkt kann man nicht viel mehr sagen als: Die Krise hat sich den nächsten Gourmettempel gekrallt. Aber das trifft den deutschen Kochavantgardisten nicht sonderlich, sagt dieser doch selbst über das Toska, dass es eine Kopie des Stammhauses von Langen sei. Das spiegelte sich auch in der Karte wider, auf der ausrangierte Gerichte von ebendort präsentiert wurden – und immerhin noch einen Stern dafür bekamen.

Zu zweites kann man fragen, ob Juan Amador das mit der Inflation ein bisschen zu ernst genommen hat. Denn er erhöhte seinen Menüpreis um etwa 20 Euro auf 209 Euro pro Person und Menü. Aber schaden wird es ihm nicht und ein 3-Sternekoch muss doch auch schauen, dass er selbst in Zeiten der Krise gut versorgt bleibt.

Der dritte Punkt ist der spannendste, denn es tut sich viel um Juan Amador: Zwar hat er seine Restaurants im fernen Moskau wieder geschlossen, da „in Russland andere Gesetze gelten“, aber er expandiert in den noch ferneren Osten. Mit der Rotana-Hotelgruppe hat Amador einen 10-Jahresvertrag für 5 Restaurants abgeschlossen, wobei das erste 2010 im Park Rotana Hotel in Abu Dabi öffnen soll. Aus dem Ärmel schüttelt der Multitalent zwei weitere Projekte, über die man allerdings noch nicht viel weiß. Er soll mit (uns unbekannten) Partnern Restaurants in einem Mannheimer Museum und auf Mallorca eröffnen und das noch heuer.

Es verspricht laut um den Meister der Avantgardküche zu bleiben. Und dann heißt es vielleicht bald: 7 auf einen Streich …

www.restaurant-amador.de

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…