Jubel in der österreichischen Gourmetszene

Erstmals ist auch ein Vertreter aus Österreich beim neu gewählten, 4-köpfigen Europavorstand der Jeunes Restaurateurs dabei.
Feber 12, 2016

verschiedene-leut-03-header

Zukunftsweisende Akzente

Mit österreichischer Beteiligung im neuen Europa-Vorstand und innovativem Markenauftritt samt markant adaptiertem Logo setzen die Spitzenköche der Jeunes Restaurateurs zukunftsweisende Akzente. Aus Österreich gehören bereits 24 Betriebe der Elitevereinigung an.
Neben dem Italiener Ernesto Iaccarino als neuem Europa-Präsidenten, dem Deutschen Vizepräsident Alexander Dressel (Restaurant Friedrich Wilhelm im Hotel Bayrisches Haus) und dem Schweizer Daniel Lehmann (Hotel Restaurant Moosegg) gehört ab 2016 mit Thorsten Probost (Burg Vital Resort, Oberlech), erstmals auch ein Vertreter aus Österreich dem neu gewählten, 4-köpfigen Europavorstand der Jeunes Restaurateurs an. 

Internationale Kochkunst

Vor über 40 Jahren schlossen sich ambitionierte junge Küchenchefs als Jeunes Restaurateurs (JRE) zusammen, um der internationalen Kochkunst und der Freude am Genuss neue Impulse zu geben. Heute gibt es 340 JRE-Köche aus 15 Ländern die für höchste kulinarische Qualität in familiärer Atmosphäre steht. Um die Vereinigung noch weiter zu stärken, haben die JRE ein Manifest formuliert.

Spitzenköche

Gemeinsame Werte wie Regionalität, Nachhaltigkeit, Tradition und Innovation sollen die Vereinigung von innen heraus stärken, genauso wie das gemeinschaftliche Motto: Never-ending passion. Darüber hinaus gibt es einen neuen, modernen und überregional einheitlichen Markenauftritt. Dazu gehört auch die Etablierung des neuen Logos: Die klare, schnörkellose Wortmarke Jeunes Restaurateurs ziert nicht nur die Kochjacken, es zeigt außerdem die Zugehörigkeit zur Vereinigung als Qualitätsversprechen. Durch den Verzicht auf den bisherigen Zusatz d’Europe ebnen die Jeunes Restaurateursden Weg für eine weitere wichtige Neuerung: Ab sofort ist die Vereinigung für qualifizierte Spitzenköche in aller Welt offen. 
Österreich ist in dieser europäischen Eiltevereinigung mit mittlerweile 24 Betrieben vertreten, die es insgesamt auf nicht weniger als 55 Gault Millau-Hauben, 88 A La Carte-Sterne und 75 Falstaff-Gabeln bringen. Als Präsidentenduo stehen Andreas Döllerer (Döllerers Genusswelten) und Thomas Dorfer (Genießerhotel Landhaus Bacher) an der Spitze von JRE-Österreich. 

www.jre.eu

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…