Junge Wilde 2011 – Der coolste Kochwettbewerb

Es geht wieder los: ROLLING PIN sucht den JUNGEN WILDEN 2011. Handwerkliche Perfektion und kreative Grenzüberschreitungen zeichnen die „JUNGEN WILDEN“ aus. Ab sofort können sich Köche bis zu 30 Jahren wieder der größten Challenge ihrer jungen Karriere stellen!
November 13, 2015

Fotos: Werner Krug, Braunphotography.de, Monika Saulich
Junge Wilde 2011 - Der coolste Kochwettbewerb

Es gibt kaum einen anderen, der die Philosophie der „JUNGEN WILDEN“ so verkörpert wie Stefan Marquard. Seine Kreationen machen Spaß, sie strotzen vor Kreativität, verlangen in der Umsetzung ein perfektes Handwerk und bieten vor allem eines: Geschmack. Nicht umsonst gilt Marquard als der „Vater“ der „JUNGEN WILDEN“.

php1P5RUF
Stefan Marquard - Vater der jungen Wilden
Stefan Marquard
Vater der „JUNGEN WILDEN“, Sternekoch und TV-Star.

Die JUNGEN WILDEN sind die Zukunft der Branche. Nützt diese Chance.

php1P5RUF

Und er wird es auch sein, der gemeinsam mit den Stars der Kochbranche bei allen Ausscheidungen und im spektakulären Finale über Sieg oder Niederlage als Juror mitentscheidet.

php1P5RUF
 Michael Wolf
Michael Wolf
„JUNGER WILDER 2009“ – „Envy“ in Amsterdam

Der Karrierekick schlechthin. Die Jobangebote überschlagen sich.

php1P5RUF

Und so einfach funktioniert die Anmeldung: Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular finden sich auf www.jungewilde.eu. Teilnahmeberichtigt sind Köche unter 30 Jahren (geboren nach dem 31. 12. 1981), die ihre Ausbildung bereits abgeschlossen haben. Mit den Produkten aus dem Warenkorb (siehe Kasten rechts) muss ein Menü (Vorspeise, Hauptgang, Dessert) rezeptiert werden. Einsendeschluss ist der 1. April 2011. Die Produkte des Warenkorbs müssen dabei eine wesentliche Komponente einnehmen. Eine Jury aus den „JUNGEN WILDEN“ entscheidet aufgrund der Qualität der Anmeldungen, welche 9 Köche in die Vorausscheidungen kommen.

php1P5RUF
Roland Huber
Roland Huber
„JUNGER WILDER 2008“ – „Kloster Und“ in Krems

Plötzlich steht man im Mittelpunkt des Medieninteresses.

php1P5RUF

Die Tagessieger qualifizieren sich für das große Finale am 23. Mai 2011 im „Relais & Châteaux Heinz Hanner“ in Mayerling und stehen damit im Rampenlicht der ultimativen Kochchallenge, bei der auch zahlreiche Medien vor Ort sein werden.

php1P5RUF
Gerald Angelmahr 2007
Gerald Angelmahr
„JUNGER WILDER 2007“ – „Steirerstuben“ in Wien

Eine einzigartige Herausforderung, sich mit den Besten zu messen.

php1P5RUF

„Der Warenkorb ist mit herausragenden Produkten gefüllt, mit denen die Köche nicht nur ihr Handwerk unter Beweis stellen können, sondern auch ihre Kreativität – geboten wird die komplette Range von regionalspezifischen Spezialitäten wie vom Steirischen Kürbiskernöl bis hin zu internationalem Fisch wie dem Steinbutt aus Portugal“, so ROLLING PIN-Herausgeber und Veranstalter Jürgen Pichler.

www.jungewilde.eu

php1P5RUF
Michael Nährer - junger wilder 2006
Michael Nährer
„JUNGER WILDER 2006“ – „Gasthaus Nährer“ in Kappelln

Beim großen Finale glüht die Atmosphäre. Das ist Adrenalin pur!

php1P5RUF

 Renè RedzepiDer Preis

Renè Redzepi
Er gilt als bester Koch der Welt. Das „noma“ ist die Keimzelle neuer Kreationen. Der „JUNGE WILDE 2011“ gewinnt ein exklusives Praktikum beim Starkoch.

Infos zum Bewerb

Dem Sieger winken ein Praktikum bei Renè Redzepi sowie eine ROLLING PIN-Coverstory.

Teilnahmeberechtigt sind alle KöchInnen unter 30 Jahren (geboren nach dem 31. 12. 1981).

Bis 1. April 2011 müssen alle Rezepte (Vorspeise, Hauptspeise, Dessert) unter Berücksichtigung des Warenkorbes eingelangt sein.

Der Warenkorb: WIBERG-Tomaten-Essig, WIBERG-Estragon (gefriergetrocknet), Premium-Lammschlögel von C+C Pfeiffer, frischer Steinbutt aus der Aquakultur in Portugal von Servicebund, Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. (die Waren müssen eine wesentliche Komponente einnehmen).

Termine: Vorausscheidungen am 18. April im Restaurant „Schmederer“ (Salzburg), 26. April in Karlheinz Hausers „Süllberg“ (Hamburg) und 2. Mai im Adlon (Berlin).

Das Finale findet am 23. Mai 2011 im „Relais & Châteaux Heinz Hanner“ in Mayerling statt.

Jedem Finalisten stehen 5 Stunden Zubereitungszeit für die 12 pro Gang zu kochenden Portionen zur Verfügung.

www.jungewilde.eu

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…