junge wilde – Der Countdown

Showdown für die jungen wilden: Was hinter den Kulissen passiert und wie sich die 9 Finalisten auf das große Kochspektakel vorbereiten.
November 13, 2015

Text: Micheal Pech, Julia Werkgartner
Fotos: Werbefotografie Gruber Michael, Werner Krug, a Capella Hotel Schloss Velden, beigestellt, Joe Haider

Roland Huber, Chef de Partie Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Feurig fiebern die Finalisten dem begehrten Koch-Award entgegen, trainieren in jeder freien Minute, tüfteln an der Perfektionierung ihrer Gerichte.
Vom 24. bis 26. September ist es nämlich so weit: In Klagenfurt, Graz und Wien finden in den METRO-Großmärkten die Vorausscheidungsevents für den Showdown am 17. Oktober in Wien statt. Nur 3 der 9 Kandidaten werden in das Finale einziehen. Schon jetzt kündigt sich ein Herzschlagfinish an. „Die Zeit wird immer knapper. Jede freie Minute nütze ich, um das Optimum aus meinen Gerichten herauszuholen. Bei dieser hochklassigen Konkurrenz würde mich schon der kleinste Fehler das Finalticket kosten“, sagt Roland Schupfer.

Aber nicht nur die jungen Kochprofis rüsten sich für das Spektakel. Schon zu den Vorausscheidungen haben sich …

Gerit Quintus… TV-Teams aus Deutschland und Österreich angesagt, zahlreiche Journalisten werden vor Ort über den Kampf um die letzten Finaltickets berichten. Die 9 Kandidaten stehen im Fokus der Öffentlichkeit. „Wir können schon jetzt sagen, dass wir den Titel als coolster Kochbewerb Europas auch in diesem Jahr wieder zu Recht führen“, freut sich Veranstalter und ROLLING PIN-Herausgeber Jürgen Pichler.

Tausende Einladungen gingen hinaus – Hunderte Zuschauer und natürlich die Fangruppen der Köche werden für Jubelstimmung sorgen. Das „junge wilde“-Team rund um Monika Knittelfelder (Organisation), Michael Weinmann (Moderation), Thomas Stiegler (DJ) und Jasmin Hadji (Marketing) scheut in den Tagen vor dem großem Wettbewerb keine Mühen für eine gelungene Inszenierung.
Allein der Aufbau der Showbühne samt den Küchen stellt eine logistische Meisterleistung dar. Immerhin zieht der „junge wilde“-Bewerb an drei Tagen durch drei Städte. Schon im Morgengrauen baut im jeweiligen METRO-Großmarkt ein sechsköpfiges Team von „System Box“ die Kulissen auf. Nur Minuten nach Ende der Show, kurz vor Mitternacht, wird das gesamte Equipment wieder abgebaut und der Tross zieht weiter in die nächste Stadt, wo es wieder von vorne losgeht.

Axel RüdlinHeiß auf die Entscheidungen ist natürlich auch schon die Jury, die in diesem Jahr wieder mit den klingendsten Namen der Kochszene besetzt ist. „Ich bin wirklich schon gespannt, was sich die ,jungen wilden‘ in diesem Jahr einfallen lassen werden. Ich erwarte ein Kreativfeuerwerk“, sagt TV-Starkoch Bernie Rieder (Das Turm, Wien). Immerhin kämpfte sich Jury im Vorfeld durch 1072 Bewerbungen, aus denen die besten und spannendsten 9 Menüvorschläge ausgewählt wurden. Die Kandidaten haben alle Freiheiten, müssen sich nur an zwei Vorgaben halten – den Warenkorb (gefüllt mit Pulpo, Seesaibling, Lammbaron, Wiberg-Koriander und Wiberg-Kardamom) und die Anwendung mindestens einer iSi-Espuma-Technik.

Roland Schupfer beim flambieren„Ein wahrer ,junger wilder‘ zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er das Grundhandwerk wie Schmoren, Garen oder Filletieren perfekt beherrscht, nicht nur Edelteile bevorzugt, sondern auch eine helle Freude daran hat, alle Teile eines Tieres zu einem perfekten Gericht zu verarbeiten“, so Pichler. Aufbauend auf diesem Grundhandwerk sowie der Liebe zu frischen und saisonalen Produkten ist ein „junger wilder“ immer auf der Suche nach neuen Zubereitungstechniken, um seinen Gästen mit perfekten, innovativen Gerichten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Da alle 9 Finalisten über diese Eigenschaften verfügen, sind selbst die „jungen wilden“-Profis Andreas Döllerer, Christof Widakovich, Bernie Rieder und Michael Nährer gespannt, wer sich letztendlich durchsetzt und somit in die Garde der „jungen wilden“ aufgenommen wird.

Sebastian Frank>> Kommen auch Sie zum coolsten Kochbewerb des Jahres!

Alles, was in der internationalen Kochszene Rang und Namen hat, wird bei den Vorausscheidungen der „jungen wilden“ vertreten sein.
Treffen Sie auf gute Freunde und alte Bekannte. Feuern Sie die Kandidaten an. Knüpfen Sie Kontakte zu den Topköchen aus Österreich und Deutschland sowie zu den Entscheidungsträgern der Branche. Das alles bei einem Event der Extraklasse: bei den „jungen wilden 2008“. Es erwartet Sie eine Show, die an Spannung kaum überboten werden kann.

Beginn des Events: jeweils ab 17 Uhr, Eintritt frei.

Peter Zinter>> Die Events

Klagenfurt
24. September 2008

METRO-Großmarkt Klagenfurt,
Görtschitztal Str. 22
Finalisten:
Sebastian Frank, Pascal Steffen, Roland Huber

Graz
25. September 2008

METRO-Großmarkt Graz,
Weblinger Straße 41
Finalisten:
Peter Zinter, Fabio Winkelhofer,
Gerit Quintus

Pascal Steffen Wien
26. September 2008

METRO-Großmarkt Wien-Vösendorf,
Ortsstraße 23–37
Finalisten:
Roland Schupfer, Axel Rüdlin, Dennis Remo Brunner

* Die Finalisten beginnen jeweils um 12 Uhr mit ihren Vorbereitungen. Das Event beginnt um 17 Uhr, die Verkostungen starten um 19 Uhr im 10-Minuten-Takt. Der Sieger der Vorausscheidung wird jeweils in das Finale gewählt.

Fabio Winkelhofer >> Das Finale

Wien
17. Oktober 2008

METRO-Großmarkt Langenzersdorf bei Wien,
Wiener Straße 176–196

>> Hard facts

7500 Dennis Remo Brunner Medien
(TV, Radio, Print, Online) in Österreich, Deutschland und der Schweiz werden über „junge wilde 2008“ informiert.

4000 Kilogramm Equipment
werden bei den Vorentscheidungen jeden Tag von Neuem im jeweiligen METRO-Großmarkt aufgebaut.

1072 Bewerbungen gingen für die „jungen wilden 2008“ ein. 50 davon kamen in die zweite Runde. Die besten 9 Kandidaten rittern nun um die 3 Finaltickets.

Eine Jury wählt unter allen iSi-Espuma-Kreatioen die kreativste aus. Der Gewinner wird von iSi zum Kongress Madrid Fusion 2009 eingeladen.

Auf Platz 1 kann nur einer stehen. Der Sieger bekommt ein Praktikum beim Molekularpapst Ferran Adrià.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…