Keine Zukunft für Kloster Und

Pachtvertrag von Toni Mörwald für das Kremser Restaurant wird nicht verlängert.
November 13, 2015

phpbgPLu415.01.2013: Laut Falstaff wird der Pachtvertrag mit Eigentümer Christian Guzy nicht verlängert. Der Grund? Mörwald gibt an, dass sein Relais & Chateaux-Restaurant zwar viel für die Region gebracht hat und es für ihn eine Art Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung war, die aber auf Dauer viele Ressourcen schluckte. Ressourcen, die Mörwald nun nicht mehr hat – somit gibt es keine Zukunft für das Kloster Und.

Wohin die Reise danach gehen wird, will Mörwald noch nicht verraten. Aber, wenn eine Tür zufliegt, gehen für Mörwald bekanntlich immer wieder Fenster auf: Nun will der Feuersbrunner noch ein weiteres Projekt starten, nämlich das Restaurant im Musiktheater Linz – gemeinsam mit Spitz Catering und Josef Donhauser. Es soll eine Brasserie mit hochwertiger Küche „zu leistbaren“ Preisen werden und auch unabhängig von den Vorführungen geöffnet haben.

Fest steht für das Kloster Und, dass das gesamte Team unter der Führung des JUNGEN WILDEN Roland Huber in einem neuen Projekt engagiert wird. Der Pachtvertrag für den aktuellen Betrieb läuft noch bis 30. Juni. »Der Vertrag wird bis zum letzten Tag erfüllt«, bestätigt Mörwald.

Aber auch nach Mörwalds Engagement soll es einen Gastronomiebetrieb im Kloster Und geben. Man munkelt bereits, dass der künftige Nachfolger Charly Teuschl sein könnte, auch Mörwald hat den Betreiber der Kremser Late Stein-Brasserie bereits in Zusammenhang mit dem neuen Nachfolger gebracht.


www.klosterund.at

www.moerwald.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…