Leonardo DiCaprio wird Öko-Hotelier

Im Kampf gegen den Klimawandel macht sich Leonardo DiCaprio als Öko-Hotellier stark: Die Eröffnung eines ökologisch-freundlichen Hotels in Belize ist für 2018 geplant.
April 28, 2017 | Fotos: Shutterstock

Leonardo DiCaprio zusehen vor schwarzem Hintergrund

Die Eröffnung eines ökologisch-freundlichen Hotels von Hollywoodstar Leonardo DiCaprio auf der Privatinsel Blackadore Caye vor der Küste von Belize ist für 2018 geplant. Die Insel gehört DiCaprio bereits seit über zehn Jahren.

Die französische Vogue gab bekannt, dass auf der Insel 68 Gästehäuser entstehen sollen. Plus: 48 Privathäuser, die auf der Privatinsel gekauft werden können. Aber nicht nur Käufer und Touristen sind Zielgruppe des umweltfreundlichen Projekts auf der Insel: DiCaprio plant außerdem Kurse, Konferenzen und Seminare zum Thema Klimawandel.

Alle Unterkünfte sollen mit Solarzellen ausgestattet sowie aus recycelten Materialien gebaut werden. Dazu kommt eine Recyclingstation für Schmutzwasser. Begleitet werden sollen die Bauarbeiten von einem Aufforstungsprojekt.

Schon 1998 gründete der Schauspieler die Leonardo DiCaprio Foundation. 2014 wurde er zum UN-Friedensbotschafter ernannt.

www.leonardodicaprio.org

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen