Mälzer schmeckt’s an der Alster

Tim Mälzer macht Schluss mit der Gerüchteküche und bestätigt deutschen Medien gegenüber die Eröffnung seines zweiten Lokals in Hamburg.
Mai 13, 2016 | Fotos: Helge O. Sommer

Mälzer

Hamburg ist ein heißes Pflaster für Stargastronomen und prominente TV-Köche: Steffen Henssler betreibt hier das Ono Sushi, Christian Rach das Grillhaus Rach & Ritchy und Tim Mälzer will nach der Bullerei im Schanzenviertel ein zweites Restaurant am Alsterufer eröffnen.

Gemunkelt wurde darüber schon länger, nun bestätigte Tim Mälzer das Gerücht gegenüber deutschen Medien. Warum sich Mälzer für das Alsterufer als Standort entschieden hat, kommentierte der TV-Koch im Hamburger Abendblatt so: „Das ist eine schöne und zentrale Lage. Außerdem habe ich in der Nachbarschaft im Interconti meine Ausbildung gemacht.“

Das rund 200 Quadratmeter große Lokal wird in einem achtgeschossigen neuen Gebäudekomplex untergebracht sein, das im Juni 2016 eröffnet. Damit soll am Alsterufer ein neues Viertel entstehen, wo neben gastronomischen Einrichtungen – auch Szenegastronom Joachim Mars hat hier eine Lokalfläche angemietet – Gewerbetreibende aus verschiedensten Branchen zur Belebung des Quartiers beitragen sollen.

Mälzer will noch diesen Herbst eröffnen und plant eine Tagesgastronomie mit Fokus auf einen leichten, ausgewogenen Lunch. Abends soll das Lokal für Veranstaltungen genutzt werden. Am Gesamtkonzept werde laut Mälzer aber noch gefeilt.

www.tim-maelzer.de

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen