McDonald’s Kopie in der Ukraine

Im Zuge des Militärkonflikts in der Ostukraine schloss McDonalds’s alle Filialen in der Region. Nun haben dort Rebellen einfach ihre eigenen DonMak eröffnet.
August 9, 2016

Rebellen eröffnen eigene Filial

Ukrainisches Fastfood-Spin-off

DonMak heißt der nicht ganz legale ukrainische Rebellen-Ableger der US-Fastfood-Kette McDonald’s. Wie das deutsche Handelsblatt berichtet, haben die Separatisten der selbsterklärten Volksrepublik Luhansk kurzerhand eine ehemalige Filiale besetzt und verkaufen dort nun statt dem berühmten „Big Mac“ ihren eigenen „Big Mag“. Und auch in Sachen Corporate Design haben sich die ukrainischen Rebellen strikt an das große gelbe „M“ des amerikainschen Fastfood-Konzerns gehalten.

Alle bisherigen Versuche seitens McDonald’s den widerrechtlichen Betrieb zu schließen, stößt bei der ukrainischen Regierung bis jetzt auf taube Ohren. Mit der einen Filiale ist aber noch nicht Schluß. Bald soll in der zweiten Rebellen-Hochburg Donezk eine weitere DonMak-Filiale ihre Pforten öffnen. Laut Handelsblatt boomt die ukrainische Fastfood-Kopie und sorgt für große Freude bei der Bevölkerung.

www.mcdonalds.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…