McDonald’s schafft den Big Mac ab

Die Zeit des Big Mac ist scheinbar abgelaufen. Bereits im Frühjahr 2017 soll der Burger in seiner jetzigen Form abgeschafft werden.
November 11, 2016 | Fotos: McDonald’s

Big Mac
Ronald-McDonald-Fans rund um den Globus müssen jetzt stark sein: Der Big Mac von McDonald’s soll aus dem Sortiment verschwinden. Wie das Wallstreet Journal berichtet, wurde der Burgerkette eine interne Studie zugespielt, die belegt, dass der Big Mac in der jüngeren Zielgruppe überhaupt nicht gut ankommt.

Nur jeder fünfte zwischen 1980 und 1999 Geborene gab an, den Klassiker überhaupt schon einmal probiert zu haben. Für McDonald’s ein Alarm-Zeichen. Es muss eine Veränderung her. Deshalb sollen aus dem Big Mac künftig zwei verschiedene Burger werden: Der Grand Mac, der große, und der Mac Jr, der kleine Bruder des Originals. Die neuen Varianten wurden in den USA bereits getestet, sie sollen im Frühjahr 2017 vorerst in ausgewählten Regionen als Aktionsangebot auf der Speisekarte landen.

www.mcdonalds.at
www.mcdonalds.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…