Mexikanische Regierung unterstützt Gastronomie

Die Gastronomie sichert 5,5 Millionen Arbeitsplätze in Mexiko.
August 7, 2015 | Fotos: Shutterstock

header_Mexico
Mexiko 7.8.2015: Bei einer Rede an die Nation sprach President Enrique Peña Nieto der Gastronomie Mexikos besondere Unterstützung zu.

Darin bestehe kein Zweifel, sagte der mexikanische President Nieto kürzlich bei seiner Rede an die Nation: „Der Tourismus und die Gastronomie zählen zu den wichtigsten Einnahmequellen und Standbeinen des Landes. Sie sind der Kern der touristischen Attraktivität Mexikos.“

Dabei schließt Nieto auch die Unternehmen von Lieferanten bis hin zu Bauträgern mit ein. – Denn durch Aufschwung im Tourismus und in der Gastronomie, werden auch in angrenzenden Branchenfeldern Umsätze erzielt. Bauaufträge, Produktbestellungen und Co., wären ohne Tourismus ein ganzes Stück weniger.

Dazu wurde ein Abkommen in der Regierung unterzeichnet, die unter anderem Kampagnen internationaler und nationaler Art vorsieht, die die Gastronomie, sowie die mexikanische Länderküchen bekannter und populärer machen sollen. Markenstärkung, Förderung von Betrieben und Investitionen in die Ausbildung des Nachwuchses sind ebenso Teil des Programms, schreibt das spanische Online-Portal Diario de Gastronomia.

http://diariodegastronomia.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…