Michelin kauft Bookatable

Der Restaurantführer Michelin wird mit der Übernahme von Bookatable zur europaweiten Nr. 1 bei Online-Reservierungen für Restaurants.
Jänner 13, 2016 | Fotos: beigestellt

Michelin Man

Mit dem Erwerb des Reservierungsportals Bookatable will Michelin die Entwicklung der Online-Reservierung in Europa beschleunigen und erweitern. Über das Transaktionvolumen wird Stilschweigen gewahrt. So soll das Angebot für die Nutzer ausgebaut und neue Länder in das Reservierungssystem aufgenommen werden. Im Jahr 2013 gab es bereits eine Zusammenarbeit mit Bookatable. Diese integrierte die Bookatable-Reservierungen in den Restaurantführer von Michelin.

Über 15.000 Restaurants nutzen europaweit die Services von Bookatable. 2015 vermittelte das Reservierungsportal laut eigenen Angaben 34 Millionen Gäste.

restaurant.michelin.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…