Neue Pflanzen-Database

Das Nordic Food Lab hat nun die Beta-Version der ersten umfangreichen Pflanzen-Database gelauncht!
November 13, 2015

20.08.2013 Das Nordic Food Lab macht schon wieder von sich reden und wieder einmal ist es keine hieße Luft, sondern richtiger hot stuff: Gerade eben wurde eine Database gelauncht, in der essbare Pflanzen (Bäume, Sträucher, Gräser, …) katalogisiert sind. Die Suche basiert dabei auf deren Gebrauch in der Küche und die Such-Parameter können ebenso mit dem lateinischen Gattungsnamen sowie auf Englisch und Dänisch eingegeben werden.

In insgesamt elf Kategorien wird vom Nordic Food Lab unterschieden: Wurzel, Sprosse, Stamm, Knospe, Blüte, Samen, Frucht, Nektar, Pflanzemsaft und Rinde. Die Suche ergibt das passende Bild, Informationen zu Geschmack, zu der traditionellen und dem modernen Verarbeitungsmethoden, zur Ernte, möglichen Risken und wissenschaftliche Erläuterungen.

Im Moment ist das System noch in der Beta-Phase und daher legt das NFL-Team sehr viel Wert auf das Feedback der User. Wer möchte, kann seinen Teil dazu beitragen: nordicfoodlab.org

phpEQttnZ

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…