Neuer Chef im Ring

Andreas Klug wird Chefkoch im Restaurant at eight und setzt weiterhin auf Aroma-Küche allerdings mit Schwerpunkt auf vegetarisch.
März 30, 2016

Neuer Mann mit feiner Nase

Andreas Klug, 30, hat mit Anfang März die Position des Chefkochs im Restaurant „at eight“ im Hotel „The Ring“ übernommen, und folgt somit Alexander Kristen nach.

Klug kann auf einen perfekten Lebenslauf zurückblicken: Nach der Lehre zum Koch im Restaurant „Mraz & Sohn“ arbeitete er vier Saisonen im Hotel Kempinski in St. Moritz. Von dort führte ihn sein Weg nach London ins Counaught Hotel.

Nach einer Station bei Christian Jürgens, der das mit 3 Michelin-Sternen dekorierte Restaurant „Überfahrt“ in Deutschland leitet, startete er bei Johanna Maier, die auf 2-Sterne-Niveau im gleichnamigen Restaurant kocht. Es folgten mehrere Stationen in Wien: das Hotel Sofitel und das Restaurant „Le Ciel by Toni Mörwald“ im Grand Hotel Wien.

Ziel verfolgt

„Ich hatte schon lange eine Auge auf das Restaurant at eight geworfen. Umso größer war die Freude, als es nun geklappt hat“, erzählt Andreas Klug über seine neue Position.

Die seit Anbeginn des Restaurants eingeführte Linie der saisonalen Kräuter- und Aroma-Küche wird von Andreas Klug stringent weitergeführt. Zusätzlich wird die Küchenlinie mit einem Schwerpunkt auf regionale Wiener Gerichte sowie auf eine starke vegetarische Linie ergänzt. Die Menükarte präsentiert sich somit drei-teilig: Das Große The Ring Menü, Das Vegetarische The Ring Menü und The Ring Classics.

„Es ist ein spannendes Restaurant mit großartigem Service in einer der besten Location Wiens. Ich sehe der Herausforderung, die Aroma-Küche mit typisch Wienerischen Gerichten auf hohem Niveau zu bereichern mit großer Begeisterung entgegen.“

www.ateight-restaurant.com

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen