25hours beweist Humor: „Trump-Suite“ zum G20-Gipfel

Ausnahmsweise keine Fake News: Die Hotelgruppe 25hours nimmt Gipfel-Woche auf die Schippe und versteigert ein Hamburger Wochenende in Gold.
Juli 6, 2017 | Fotos: Stephan Lemke

 

Kontrapunkt gegen das Gejammer über den G20-Gipfel

Der vom 6. bis 7. Juli 2017 stattfindende G20-Gipfel hält Hamburg seit Monaten in Atem. Nicht wenige Hamburger sind genervt von den Einschränkungen und dem Aufwand, der zum Schutz der G20-Gäste betrieben wird. „Auch uns trifft das“, bestätigt Christoph Hoffmann, CEO der 25hours Hotels, „am Freitag wird das Gebiet rund um die Elbphilharmonie zur Sicherheitszone. Zwei unserer Hamburger Häuser liegen direkt daneben.“

Doch statt in das Konzert derer einzustimmen, die klagen, nimmt 25hours das Ganze mit Humor. Die Hotelgruppe hat gemeinsam mit der Agentur Honey im 25hours Hotel Altes Hafenamt in der Hafencity für die Dauer des G20-Gipfels eine „Trump-Suite“ eingerichtet. Diese entspricht nicht unbedingt dem maritimen Stil des Hauses, sondern orientiert sich am schmerzhaft-üppigen Einrichtungsgeschmack des hohen Gipfelteilnehmers. Wer im 25hours Hotel wohnt wie der Präsident, bekommt nicht nur Polizeisperren und Staatskarossen-Konvois live mit, sondern erlebt Prunk und Luxus, den es – mit ganz wenigen Ausnahmen – noch nie zuvor in einem Hotelzimmer gegeben hat. Wie immer bei den 25hours Hotels, bekannt für liebevolle Design-Details in ihren Zimmer, überrascht auch die „Trump-Suite“ mit charmanten Ideen und ikonisch-ironischen Zitaten – vom goldenen Fön inklusive Frisurentipps bis zur mexikanischen Willkommensschokolade.

25hours, "Trump Suite"

Erlös für den Klimaschutz

Einfach buchen kann man die Suite allerdings nicht: Sie wird an den Meistbietenden bei eBay versteigert. Der Einstiegspreis für zwei Nächte (7.-9. Juli 2017) inkl. Frühstück, Willkommensdrink in der Boilerman Bar und einem Abendessen im orientalisch-eklektischen NENI Restaurant liegt bei 125 Euro. Der Erlös der Versteigerung wird vollumfänglich der Klimaschutzorganisation Klima ohne Grenzen gespendet. „Das ist ein sehr, sehr großartiges Angebot und jeder sollte mitbieten“, meint Chief Brand Officer Bruno Marti.

Besichtigungen der „Trump-Suite“ können per Mail über media@25hours-hotels.com vereinbart werden. Hier gehts zur eBay-Auktion: http://ebay.eu/2tHgGme
www.25hours-hotels.com

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen