News

Alex Atala will São Paulo rocken

Der brasilianische Starkoch eröffnet im April sein neues Casual-Dine-Konzept in der Mega-Metropole.

Fotos: Monika Reiter

Der brasilianische Starkoch Alex Atala

Kulinarik-Samba

Ohne viel Trara informierte Alex Atala via Instagram seine Follower über sein neues Restaurant-Projekt. "Besonders innovativ und genau das, was São Paulo braucht", erklärt die Nummer 11 der 50 Best Restaurants im Eater-Interview.

Wie in seinem 2-Sterne-Tempel D.O.M. setzt er auch in São Paulo voll auf regionale Produkte wie Tapioka, brasilianischen Käse oder Açaifrucht. 

Der neue Kulinarik-Hotspot, dessen Name übrigens noch ein Geheimnis ist, soll laut Atala ein Mix aus klassischem Service am Tisch, am Tresen sowie Take-away werden. 

Ganz in Rockstar-Manier gibt sich der brasilianische Ausnahmekoch überaus zuversichtlich: "Ich denke, es wird anders sein als jedes andere Restaurant der Stadt."

Dabei ist Atala nicht der einzige Starkoch, der sich an einem schnellen Casual-Dine-Konzept versucht. Auch Daniel Humms und Will Guidaras Made Nice, André Changs Fuku oder José Andrés Beefsteak schlagen in die selbe Kerbe. 

Alex Atala Instagram

 

 

14.03.2017