News

Amador again

Juan Amador unterschreibt im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt für das „Sra Bua by Juan Amador”.


25.04.2013 Juan Amador macht wieder von sich reden. Aber diesmal mit guten Neuigkeiten. Denn er wird der zweite Koch nach Tim Raue in Deutschland, der das asiatisch-europäischen Crossover-Konzept des Sra Bua von Kempinski umsetzen wird. Die Eröffnung ist mit Dezember 2013 geplant.

„Ich bin stolz darauf, dass es uns gelungen ist, Juan Amador für unser Haus zu gewinnen. Damit können wir dem Gourmet-Publikum im Rhein-Main-Gebiet endlich wieder ein Restaurant bieten, für dessen Konzept ein Drei-Sterne-Koch verantwortlich zeichnet“, meint Hoteldirektor Stefan Schwind, der das neue Projekt als Krönung der aktuellen Umbaumaßnahmen im Hause betrachtet.

Auch Juan Amador, 44-jähriger Schwabe mit spanischen Wurzeln, freut sich: „Das Rhein-Main-Gebiet ist wie meine zweite Heimat. Hier habe ich mir meine Sterne erkocht, und hierher komme ich gerne zurück. Das aus Asien stammende Konzept Sra Bua ist eine Herausforderung, der ich gespannt entgegensehe.“

www.kempinski.com/

14.11.2015