News

Aus Biomüll wird Alkohol: Hausgemachter Cider und Wein

Mit einer App den eigenen Wein herstellen: Mit der Küchen-App Alchema gibt’s ganz einfach Obstwein in jedem Haushalt.

Fotos: Alchema

Zwei Dinge braucht das neue Küchengadget für Zuhause: ein Smartphone und Obst. Dann wird Cider, Wein oder Obstwein in Eigenproduktion hergestellt. Dazu ein wenig Hefe, Zucker und Wasser und viel Geduld, denn der Hauswein muss einige Wochen gären. 

Die App schlägt dir Rezepte vor und gibt in Prozent an, wie lange der Kellermeister Zuhause noch warten muss. Bei jedem Durchlauf sollen so 2,4 Liter Wein entstehen. Laut der Firma ist die Weinherstellung genauso einfach wie Kaffee zu kommen. Na wenn so eine Aussage mal nicht passionierte Weinbauern verärgert.

Kostenpunkt: Die App mit dazugehöriger Maschine kostet umgerechnet circa 460 Euro und ist derzeit nur in den USA, Kanada und Taiwan zu bekommen. Die Macher hinter Alchema planen allerdings, in Zukunft in weiteren Ländern zu verkaufen.

„Gibt es einen besseren Weg, um Lebensmittelverschwendung zu Hause zu reduzieren, als übrig gebliebenes Obst in leckeren Cider oder Wein zu verwandeln?“, so der CEO der Firma, Oscar Change, im Interview mit der Website The Drinks Business. „Das Alchema-Gerät ist eine großartige Alternative, um Obst zu verwerten, das sonst im Müll landen würde.“

www.alchema.com 

22.01.2017