News

Back home: Sternekoch Richard Nussel zurück in der Heimat

Nach Stationen in Spitzenrestaurants in der ganzen Welt kocht der 45-Jährige jetzt wieder am Niederrhein.

Der 45-Jährige kehrt nach über 20 Jahren in das Restaurant zurück, wo er einst seine Ausbildung machte, ins Hotel zur Linde in Moers-Repelen. Der Wissensdurst trieb ihn damals in die Ferne. „Ich hatte den unstillbaren Drang nach Wissen. Man muss seine Fertigkeiten verbessern, sonst bleibt man stehen“, beschreibt Richard Nussel gegenüber der Neuen Rhein Zeitung. 

17 Stationen weltweit

Nach einer Station im Landhaus Scherrer in Hamburg folgten 17 weitere in Deutschland, Portugal, Spanien, Südafrika und Ungarn. 2012 konnte Nussel schließlich seinen Traum vom eigenen Restaurant verwirklichen, dem Aqua bei Palma. Doch bereits ein Jahr später wechselte er ins Parkhotel Surenburg in Hörstel und erkochte in der Westfälischen Stube seinen ersten Michelin-Stern. 

Back to the roots

Immer in Kontakt blieb er mit Elmar Welling, Chef des Parkhotels in Kamp-Lintfort und des Hotels zur Linde. So kam es auch, dass Richard Nussel jetzt zu seinen Wurzeln zurückkehrt. „Ich fühle mich hier einfach wohl, es ist meine Heimat.“ Ab sofort setzt Richard Nussel seine modern-innovative Sterneküche mit klassischen Wurzeln in der Linde am Niederrhein um. Man darf gespannt sein, was der Nordrhein-Westfale von seinen Reisen um die Welt mit auf den Teller bringt. 

www.hotel-zur-linde.de 

08.01.2016