News

Bahlsen eröffnet gesunden Food-Space

Kekshersteller Bahlsen mischt in der Berliner Digitalszene mit und eröffnet mit Hermann's einen Treffpunkt für die Food-Branche.

Fotos: beigestellt

Das neue Projekt von Bahlsen ist in der Berliner Food-Szene schon lange Thema. Im Hermann’s soll künftig ein internationales Netzwerk für Food-Innovation entstehen – aus Industrie, Vordenkern und Verbrauchern, die an einem Tisch gemeinsam neue Ideen und Produkte für gesunde und nachhaltige Ernährung entwickeln. 

Hermann’s, Bahlsen

Zusammen mit ihren Co-Gründern Laura Jaspers, die schon in der Bahlsen-Dynastie gearbeitet hat, und Stefan Telegdy bietet Bahlsen-Tochter Verena mit der digitalen Plattform „hermanns.com“ und dem Restaurant Hermann‘s Berlin Interessenten die Möglichkeit, sich regelmäßig über relevante Ernährungsthemen auszutauschen sowie neue Food-Innovationen selbst zu testen und zu probieren. 

Mit Keksen und Kuchen, mit denen man den Hersteller aus Hannover eigentlich verbindet, hat Hermann’s jedoch nichts zu tun. Im Gegenteil: Alles soll sich um das gesunde Essen der Zukunft drehen. Dabei will Hermann’s nicht nur eine Event-Location sein, in der Veranstaltungen, Kochkurse, Film-Drehs und Abendessen stattfinden, sondern gleich eine ganze Plattform für Food-Innovationen.

Nun könne sich jeder beteiligen, der möchte, versichert die Bahlsen-Tochter. „Das Netzwerk ist nicht nur für Vertreter aus der Industrie, Wirtschaft oder Forschung gedacht. Jeder einzelne, der sich für gesündere und nachhaltigere Ernährung interessiert, kann am Diskurs über www.hermanns.com mitmachen.“

www.hermanns.com

04.07.2017