News

Bottura plant Soul-Food in den USA

Der italienische Spitzenkoch will hilfsbedürftigen Menschen mit seiner Non-Profit-Organisation helfen.

Fotos: Paolo Terzi

Essen für die Seele

Dass Massimo Bottura nicht nur einer der größten Chefs der Welt ist, sondern auch ein wahrhaftiger Botschafter der Menschenliebe, hat der Italiener schon mehrmals unter Beweis gestellt.

 

Nach großartigen Projekten wie in Rio oder Mailand, bei denen mit aussoertierten Lebensmitteln hilfsbedürftige Menschen verköstigt wurden, plant Bottura selbiges auch in den USA umzusetzen.

Mit seiner Non-Profit-Organisation Food for Soul bekommt der italienische 3-Sterner finanzkräftige Unterstützung von der Rockafeller Foundation.

Wie Eater berichtet sollen rund 650.000 US-Dollar in Food for Soul investiert werden. Wo Bottura seinen kulinarischen Zelte aufschlagen wird, steht noch nicht fest. New York, Miami, New Orleans und Detroit nennt Eater stehen als mögliche Locations im Raum. 

www.foodforsoul.it

12.05.2017