News

Chef-Sommelier Jürgen Fendt verlässt Hotel Bareiss

Eine Ära geht mit 2017 zu Ende: Nach 18 Jahren als Chef-Sommelier im Hotel und Restaurant Bareiss stellt Jürgen Fendt beruflich neue Weichen.

Fotos: www.guenterstandl.de

Chef-Sommelier Jürgen Fendt

Der Weinberg ruft

Mit Jahresbeginn 2017 verlieren die Betreiber und Gäste des Luxusresorts Hotel Bareiss in Baiersbronn einen der besten Sommeliers Deutschlands: Chef-Sommelier Jürgen Fendt kündigte seinen Abschied an. Zum einen bewogen den Spitzen-Sommelier familiäre Gründe zu seiner Entscheidung, zum anderen möchte er sich beruflich verändern und als Winzer auf seinem eigenen Weinberg an der Mosel seine langgehegte Passion ausleben.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Maren wird er sich damit voll und ganz der Fendt Weinfamilie widmen – vom Weinberg, über den Keller bis zum Verkauf.

Nach einer klassischen Ausbildung in der Gastronomie und Stationen in sternegekrönten Häusern wie dem Restaurant Sonnora in Dreis oder dem Relais & Châteaux Hotel Burg Wernberg stieg Jürgen Fendt im März 1999 als Chef-Sommelier im Hotel und Restaurant Bareiss ein. Fendt hat neben vielen nationalen und internationalen Auszeichnungen mehrfach die renommierte Trophée Ruinart Deutschland gewonnen und Deutschland drei Mal bei den Sommelier-Weltmeisterschaften vertreten.

www.bareiss.com | www.fendtwein.de

 

 

03.10.2016