News

Chinesisches Unternehmen kauft Carlson

Mega Deal: Der Firmen-Riese HNA Tourism Group übernimmt mit einem Schlag alle Carlson Hotels.

Fotos: Beigestellt

Das Ende eines traditionsreiches Familienunternehmens.

Über den offizielen Kaufpreis wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart. Ingesamt übernimmt die HNA Tourism Group, das auch in den Sektoren Luftfahrt, Tourismus, Hospitality, Finanzen und Online-Dienstleistungen tätig ist, rund 1400 Hotels vom US-Konzern Carlson. Der Firmensitz soll aber weiterhin in Minnetonka, Minnesota bleiben. Damit übernimmt das chinesische Fortune Global 500 Unternehmen Marken wie Radisson Blu, Park Plaza oder Park Inn by Radisson.

"Wir haben großen Respekt vor der Familie Carlson und schätzen ihre Geschichte und besondere Kultur sehr", sagte Bai Haibo, Aufsichtsratsmitglied von HNA Tourism Group sowie Vorsitzender und CEO von HNA Hospitality Group in einem Statement. Seit der Gründung von Curt Carlson im Jahr 1938 blieb das Unternehmen bis zur Übernahme in Familienbesitz. 

"Gastlichkeit ist tief in unserem Herzen verankert, deshalb war diese Entscheidung auch so schwer. Wir sind überzeugt, dass der Verkauf unseres Hotelgeschäftes an HNA Tourism Group, ein Unternehmen, das seinen Wert und sein Erbe voll zu schätzen weiß, der beste Weg ist, um uns für künftigen Erfolg zu positionieren und langfristig das Erbe meines Großvaters zu sichern", sagt David P. Berg, Chief Executive Officer von Carlson Hospitality Group.

 www.carlson.com

28.04.2016