News

Cronuts erobern Japan

Dominique Ansel eröffnet seine erste Cronut-Backstube in Tokyo.

22.6.2015 Backwizzard Dominique Ansel startet seinen nächsten Clou. Diesmal in Tokyo, Japan. Dort eröffnete der Top-Pâtissier am 20. Juni seinen ersten internationalen Bakery-Standort. Der gebürtige Franzose gilt als Erfinder des wohl viralsten Desserts der Gegenwart, das von New York aus seinen Siegeszug um die Welt antreten sollte: Der Cronut. Die Menschen stehen Schlange um nur eines dieser heißbegehrten Mischungen aus Donut und Croissant abzustauben. Jetzt hat Tokyo seine ganz eigene „Cronut-Schlange“.

Denn so eine Kultstätteneröffnung geht natürlich alles andere als geheim über die Bühne: Die ersten Menschen standen bereits ab 21.25 Uhr am Vorabend an. Selfie-Fotos en masse und ein Riesenfan-Ansturm, die alle darauf warten einen der ersten Cronuts Asiens abzustauben. Die Bäckerei an sich ist in ihrer Architektur eine gelungene moderne Mischung aus der französischen Herkunft des Pâtissiers, New Yorker Designelementen und Einflüssen vom tatsächlichen Bakery-Standort, Tokyo.

Unterstützend an Ansels Seite, um den Cronut-Hype auch in Japan hochzuhalten beziehungsweise weiter anzufeuern: Laurie Jon Moran, ehemaliger Chef-Pâtissier im Le Bernardin in New York, sowie dem Quince in San Francisco. Zusammengearbeitet haben Ansel und Moran bereits im 3-Sterne-Restaurant Daniel in New York.
Abgesehen von den absoluten Klassikern tragen die beiden Top-Pâtissiers auch ihrem neuen Standort Rechnung. Beispielsweise mit Maneki Neko, einer Blätterteig-Glückskatze gefüllt mit Yuzu-Creme oder einem Haselnuss Wagashi mit Vanillecreme.


www.dominiqueansel.com

14.11.2015