News

Dan Barber: Koch, Weltverbesserer und jetzt auch Gemüsebauer?

Hybrides Saatgut für die Massen? Dieses Ziel hat sich Dan Barber mit seiner Firma Row 7 Seeds gesteckt und erhält schon jetzt Zuspruch aus prominenten Reihen.

Fotos: Shutterstock / Row 7 Seeds

Dass sich Landwirtschaft sehr gut mit Gastronomie verbinden lässt, ist nicht nur dem peruanischen Koch Virgilio Martinez aufgefallen, der regionale Gemüsesorten selbst anbaut. Bis jetzt ist es jedoch noch keinem Gastronom gelungen, Gemüse in einer gewissen Größenordnung zu produzieren und der breiten Masse zugängig zu machen. Der New Yorker Dan Barber wolle laut Eater genau das schaffen und so sein Hobby zum Beruf machen. Durch seine Zusammenarbeit mit Landwirten setze Barber ein deutliches Statement gegen Konzerne wie Monsanto und mische damit den Markt rund um das begehrte Saatgut gehörig auf. Bereits in der Vergangenheit arbeitete der Koch und Buchautor mit Landwirten, Samen- und Weizenzüchtern zusammen, um Zutaten für sein Restaurant in New York zu entwickeln. Sieben Saatgutvariationen seien bereits für die Öffentlichkeit zugänglich, so Eater.

Für seine Firma Row 7 Seeds konnte der Executive Chef bereits einen Fond einrichten. Zu seinen Partnern und Unterstützern gehören 15 Züchter sowie 50 weltbekannte Köche, darunter Renee Erickson, Thomas Keller und Daniela Soto-Innes. Gemeinsam mit Co-Founder Michael Marzourk und Samenhändler Matthew Goldfarb will Barber die Saatgutentwicklung an öffentlichen Universitäten unterstützen und vor allem den Input von Köchen in die Forschung einbringen.

Die idealen Gemüsesorten à la Barber werden in zwei Bereichen optimiert: Geschmack und Argonomie – jedoch ganz ohne Genmanipulation. Das Gemüse soll auf seinen Geschmack hin gezüchtet werden. Der Traum vom idealen, perfekten Gemüse soll also schon bald Wirklichkeit werden …

Dan Barber und seine Leidenschaft

Dan Barber ist Executive Chef und Miteigentümer von Blue Hill – zwei Restaurants und einer zugehörigen Farm, die den drei Gastronomen Dan, David und Laureen Barber die nötige Inspiration für ihre Küche liefert. Ein Familienbetrieb der besonderen Art, der sich bereits über New Yorks Grenzen hinaus einen Namen machen konnte.

Vor allem Dan Barber nahm bereits mehrere Ehrungen entgegen, wie zum Beispiel Best Chef: New York City 2006 oder Country's Outstanding Chef 2009. Das Time Magazin erklärte Dan 2009 zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt und Ex-US-Präsident Barack Obama ernannte den Koch zum Mitglied des Rates für Fitness, Sport und Ernährung. Barber will Essen mit erzieherischen Maßnahmen verbinden sowie die Prinzipien von guter Landwirtschaft verdeutlichen. Seine Stellungnahme zu Lebensmitteln und Agrarpolitik füllten bereits Artikel in der New York Times – nun schlägt der Koch ein neues kulinarisches Kapitel auf.

www.row7seeds.com

12.03.2018