News

Bouluds DBGB Kitchen & Bar schließt

Das DBGB Kitchen & Bar in New York City wird demnächst seine Pforten schließen. Daniel Boulud will sich auf neue Projekte konzentrieren.

Fotos: Monte Isom

Daniel Boulud schließt eines seiner Restaurants in New York City: Das DBGB Kitchen & Bar an der Lower East Side wird nach acht Jahren ab dem 11. August der Vergangenheit angehören. Boulud begründete den Entschluss, das Restaurant aufzugeben, damit, dass sich die umliegende Nachbarschaft verändert habe. Das Lokal in unmittelbarer Nähe zum ebenfalls geschlossenen CBGB, das ein Treffpunkt für Rock- und Punkmusik war, war dem zu Ehren benannt.

Daniel Boulud, DBGB, New York City

Fokus auf neue Projekte

Boulud will sich nun auf die Eröffnung seines neuen Restaurants im One Vanderbilt konzentrieren. Das Gebäude nahe der Grand Central Station wird nach der Fertigstellung das zweithöchste Bürogebäude nach dem One World Trade Center in New York City sein. Im zweiten Stockwerk wird um 2020 ein 11.000 Quadratmeter großes Lokal entstehen, im Erdgeschoß wird der vierte Standort der Epicerie Boulud eröffnet werden.

Der 62-Jährige betreibt mehrere Lokale in New York City, unter anderem das Daniel, das Boulud Sud, die Bar Boulud und das Cafe Boulud, die ihren Gästen weiterhin offen stehen.

www.dbgb.com/nyc
www.danielboulud.com

31.07.2017