News

Das sind Deutschlands 100 BEST CHEFS

100 BEST CHEFS GERMANY 2019: Alles neu beim härtesten und fairsten Branchenaward für die deutsche Spitzengastronomie.

Fotos: beigestellt

Deutsche Gastro bricht Rekord

Deutschland hat gewählt. Und zwar mit einem neuen Voting-Rekord in der Nominierungsphase der 50 BEST CHEFS GERMANY! Noch nie haben so viele Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie beim härtesten und fairsten Branchenaward für ihre Favoriten gestimmt. Ein glasklarer Beweis dafür, dass die enorme Bandbreite der Fine-Dine-Szene in Deutschland Jahr für Jahr weiter wächst und sich rasant nach oben entwickelt.

Fehling, Wissler oder Raue? Tausende Brancheninsider entscheiden wer 2019 Deutschlands Nummer eins wird.

Aus 50 wird 100

Darum stehen 2019 erstmals nicht wie gewohnt, die 50 besten Köche Deutschlands, sondern die 100 BEST CHEFS GERMANY zum Voting bereit. Bis einschließlich 7. September 2019 können Brancheninsider für ihren Favoriten voten, denn am 30. September 2019 steigt die große Premiere der 100 BEST CHEFS GERMANY, wo im Rahmen der CHEFDAYS GERMANY 2019 in der Hauptstadt Berlin alle 100 Köche auf der großen Main Stage geehrt werden. 

Jetzt für deinen Lieblingskoch abstimmen und VIP-Tickets für die CHEFDAYS GERMANY 2019 gewinnen.

Über die 100 BEST CHEFS

Seit 2016 gelten die 50 bzw. 100 BEST CHEFS GERMANY zu den härtesten und fairsten Insiderawards für die deutsche Gastronomie. Einzigartig an der renommierten Liste ist, dass das Voting allein durch die Mitarbeiter der Gastronomie und Hotellerie, die das Handwerk der Kollegen am besten beurteilen können, vorgenommen wird.

Aus 50 werden 100: Die 100 BEST CHEFS GERMANY werden auf den erstmals auf den CHEFDAYS in Berlin auf der großen Main Stage geehrt.

In einem zweistufigen Verfahren schlagen sie zuerst die besten Köche des Landes vor, um im Anschluss unter den Meistnominierten für ihren Favoriten zu voten. Jährlich folgen über 16.000 Mitarbeiter aus der Gastronomie und Hotellerie dem Aufruf von ROLLING PIN, die besten ihrer Zunft zu wählen. Daher ist die Aufnahme in das Ranking eine der erstrebenswertesten Branchenauszeichnungen für Spitzenköche. Zusätzlich dient die Liste als Insiderguide für Genießer, die sich bei der nächsten Restaurantwahl auf eine fachliche Bewertung verlassen wollen.

Die 100 Meistnominierten in alphabetischer Reihenfolge:

Marco Akuzun

Christian Bau

Christian Baur

Wolfgang Becker

Jan-Philipp Berner

Benjamin Biedlingmaier

Patrick Bittner

Holger Bodendorf

Jean-Claude Bourgueil

Tristan Brandt

Bobby Bräuer

Fabio Daneluzzi

Christian Eckhardt

Sven Elverfeld

Klaus Erfort

Tim Extra

Kevin Fehling

Daniel Fehrenbacher

Denis Feix

Matteo Ferrantino

Sebastian Frank

Sonja Frühsammer

Christian Grainer

Carmelo Greco

Anton Gschwendtner

Hans Haas

Peter Hagen-Wiest

Rainer-Maria Halbedel

Jan Hartwig

Karlheinz Hauser

Nils Henkel

Martin Herrmann

Alexander Herrmann

Dirk Hoberg

Alexander Hohlwein

Christian Jürgens

Thomas Kellermann

Michael Kempf

Ralph Knebel

Alexander Koppe

Andreas Krolik

Christoph Kunz

Marcus Langer

Claus-Peter Lumpp

Dirk Luther

Benjamin Maerz

Thomas Martin

Eric Menchon

Thomas Merkle

Steffen Mezger

Torsten Michel

Marco Müller

Alexander Müller

André Münch

Yoshizumi Nagaya

Tohru Nakamura

Lutz Niemann

Wahabi Nouri

Hubert Obendorfer

Alexander Oos

Hendrik Otto

Benjamin Peifer

Silvio Pfeufer

Christoph Rainer

Clemens Rambichler

Daniel Raub

Tim Raue

Bernhard Reiser

Marc Rennhack

Jens Rittmeyer

Boris Rommel

Frank Rosin

Christoph Rüffer

Jörg Sackmann

Andreas Saul Thomas Schanz

Christian Scharrer

Daniel Schimkowitsch

Detlef Schlegel

Anton Schmaus

Daniel Schmidthaler

Felix Schneider

Torben Schuster

Achim Schwekendiek

Dirk Seiger

Edip Sigl

Elmar Simon

Cornelius Speinle

Douce Steiner

Hans-Stefan Steinheuer

Sascha Stemberg

Rolf Straubinger

Max Strohe

Christian Sturm-Willms

Björn Swanson

Daniele Tortomasi

Henrik Weiser

Alejandro Wilbrand

Joachim Wissler

Josef Wolf

 

Links:

GERMANYS 100 BEST CHEFS

www.chefdays.de

08.09.2019