News

Die Brauerei BrewDog plant Hotel

Die schottische Craft-Beer-Brauerei BrewDog ist dabei, ein Hotel zu planen, das alle Bierliebhaber unendlich glücklich machen soll.

Die schottische Craft-Beer-Brauerei BrewDog machte zuletzt Schlagzeilen, weil sie ihren Mitarbeitern bezahlten Urlaub geben, wenn sie einen neuen Baby-Hund in der Familie aufnehmen oder einen Hund retten. 

Nun wollen sie sich auch um Menschen kümmern: Das geplante Brauerei-Hotel DogHouse soll durch Crowdfunding finanziert werden. Direkt neben der Brauerei in Columbus, Ohio soll es eröffnen, damit Gäste nach einer Brauerei-Tour entspannt nebenan einchecken können. Mit malzigem Geruch, einem speziellen Bier-Frühstück, einem Bier-Kühlschrank in der Dusche und dem Zapfen des IPA soll das Hotel keine Craft-Bier-Wünsche offen lassen.

Kostenpunkt: Ein Zimmer soll umgerechnet rund 236 Euro pro Nacht kosten. In der Suite soll für richtige Bierliebhaber ein Whrilpool mit dem Punk IPA gefüllt werden. Im Spa werden sich die Behandlungen ebenfalls um Maische und Hopfen drehen. Das gesamte Projekt wird rund 5,6 Millionen Euro kosten und bis 2018 fertig sein.

Besonderes Gimmick: Wer sich mit 150 Dollar (142 Euro) auf Indiegogo (der Crowdfunding-Website) beteiligt, soll eine Nacht kostenfrei übernachten dürfen.

www.indiegogo.com/projects/brewdog-craft-beer-hotel-sour-beer-facility-brewery

06.03.2017