News

Dominique Crenn plant Restaurant mit Boutique

Der Salesforce Tower in San Francisco soll dank Dominique Crenn in Zukunft um ein Gourmetrestaurant mit zugehöriger Boutique reicher werden.

Fotos: Helge Kirchberger

Sie will Kulinarik und Stil in San Franciscos höchstem Gebäude vereinen: Die renommierte französische Köchin Dominique Crenn plant im Salesforce Tower ein nagelneues Restaurant zu eröffnen. Genaue Pläne für die Boutique Crenn soll es noch keine geben, dennoch äußert sich Crenn gegenüber Eater San Francisco optimistisch und erklärt, dass man mehr als lediglich die Eröffnung eines neuen Restaurants erwarten solle. Es soll eine Mischung aus Boutique, Restaurant und Konditorei werden, soviel steht laut Eater schon mal fest.

Dominique Crenn plant Restaurant mit Boutique

Der Salesforce Tower, in dem die Köchin bereits einen Bereich für ihr neues Projekt angemietet habe, eröffnete erst im Januar. Zwar sieht Crenn die Eröffnung ihres Restaurants noch 2018 als realistisch, will aber dennoch lieber 2019 ins Auge fassen. Die Boutique Crenn soll Fashion-Pop-Ups einen Platz gewähren und auch Politik sowie Kunst in ihr Konzept mit aufnehmen.

Das Crenn’sche Imperium

Derzeit betreibt Crenn ihr Zwei-Stern-Flaggschiff Atelier Crenn in Cow Hollow, San Francisco und das Petit Crenn in Hayes Valley. Bereits am 13. März soll ihre Weinbar, Bar Crenn, eröffnen und somit das Imperium erweitern. Die Weinbar soll vor allem an Pariser Lounges aus den Dreißigern erinnern. Des Weiteren besitzt die Unternehmerin eine Bio-Farm namens Bleu Belle und eine eigene Kaffee-Marke, mit Produkten aus Haiti und Guatemala. Die Produkte aus ihren eigenen Firmen sollen im neuen Restaurant verköstigt werden. Dazu gibt’s Wein und klassische Cocktails, so Eater.

www.ateliercrenn.com

www.petitcrenn.com

www.barcrenn.com

28.02.2018