News

Ein Happen Starköche

SNACKS: Dokumentation von und über die besten Köche der Welt.




22.05.2015 Madrid, 25. Mai 2015, Weltpremiere der Dokumentation „SNACKS, Bites of a Revolution“ in der Akademie der Wissenschaft und Filmkunst:
Größen der Gastronomie von Ferran Adrià über Andoni Luis Aduriz und Juan Mari Arzak bis hin zu Carmen Ruscalleda, Joan Roca u.v.m. präsentieren eine Dokumentation über die Generation an Köchen, die die Gastronomie verändert hat.

Manchmal, aber sehr selten, treffen die größten Darsteller einer Disziplin in Zeit und Raum aufeinander. Manchmal, aber noch viel seltener, schaffen es diese gemeinsam Barrieren niederzureißen. Künstler, Autoren, Sportler - in diesen Branchen ist das bereits vorgekommen. Mit der Dokumentation „SNACKS, Bites of a Revolution“ ist es nun einer Gruppe von spanischen Köchen gelungen, der Welt ihre Leidenschaft für kreatives und freies Schaffen zu vermitteln.

Was bedeutet die Nouvelle Cuisine für diese Größen der Branche? Was suchte und sucht die Neue Baskische Küche? Wie und warum hat elBulli alte Regeln der Gastronomie aufgebrochen und eine komplett neue Spielart und Küchensprache entwickelt? Das sind einige der Kernfragen einer Dokumentation die Kreativität, Talent, Handel, Rivalität, Freundschaft, Hoffnung, Komplexität, die Zukunft und vieles mehr diskutiert.

Ferran Adrià, Joan Roca, Juan Mari Arzak, Martín Berasategui, Andoni Luis Aduriz, Carme Ruscalleda, Pedro Subijana, Quique Dacosta, Eneko Atxa, Paco Pérez, Albert Adrià, Dani Garcia, Ángel León und Josean Alija; Kollegen aus anderen Ländern, wie Grant Achatz, Alex Atala, Massimo Bottura and Gastón Acurio; Journalisten und Food Experten, sie alle erzählen und zeigen wie diese magische Brigade den Globus erobert hat.

Die Weltprämiere von „SNACKS, Bites of a Revolution“ findet am 25. Mai um 19 Uhr in der Academia de las Artes y las Ciencias Cinematográficas de España in Madrid statt. Mit dabei: Ferran Adrià, Joan Roca, Juan Mari Arzak, Carme Ruscalleda, Eneko Atxa, Quique Dacosta, Albert Adrià, Ángel León und Dani García.

14.11.2015