News

Eine Ära geht zu Ende

Sternekoch Thomas Kammeier verlässt das Restaurant Hugos im Hotel InterContinental in Berlin.


27.04.2015 Time to say Goodbye: Küchenchef Thomas Kammeier hat nach langen Überlegungen eine Entscheidung gefällt und verlässt das InterContinental Berlin nach 17 Jahren.

1998 übernahm er die Leitung des Küchenteams und eröffnete 2003 – mit neuem Konzept – das Hugos Restaurant in der 14. Etage. In dieser Zeit erhielt Kammeier mit seinem Team nicht nur einen Michelin-Stern, 17 Punkte im Gault Millau und drei Feinschmecker F, sondern wurde auch dreimal als Berliner Meisterkoch ausgezeichnet.

Wo es den Ausnahmekoch in Zukunft hinverschlägt, will er noch nicht verraten. Mit dieser Info will er erst in vier bis sechs Wochen an die Öffentlichkeit gehen!

Die Nachfolge übernimmt sein langjähriger Stellvertreter Eberhard Lange mit 1. Juli. Seine Lehre absolvierte der gebürtige Berliner im maritim pro-arte und wechselte danach in das Restaurant Vau, in dem er 1997 ebenfalls einen Michelin-Stern miterkochte.

Foto: Wolfgang Hummer

14.11.2015