News

Expo in Mailand startet

Unter dem Motto: „Feeding the Planet, Energy for Life“ öffnet die Weltausstellung in Mailand!


01.05.2015 1,7 Quadratkilometer Fläche, 10 Millionen verkaufte Tickets und 145 teilnehmende Länder: Das sind die Zahlen der Expo in Mailand, die am Stadtrand der norditalienischen Stadt von 1. Mai bis 31. Oktober 2015 über die Bühne geht. Mehr als 20 Millionen Besucher werden bei der diesjährigen Weltausstellung erwartet, die diesmal unter dem Motto Ernährung steht.
Einerseits werden Themen wie Welthunger und somit Lösungsdiskussionen in den Vordergrund gestellt, wie sich die gesamte Menschheit in Zukunft ernähren kann. Auf der anderen Seite werden Thematiken wie Übergewicht und Magersucht diskutiert.

In den Länderpavillons wird zudem die Länderküche sowie die Gastronomie der jeweiligen Nationen vorgestellt. Im Österreichpavillon präsentieren heimische Spitzenköche von Heinz Reitbauer jun. (Steirereck, Wien) über Helmut und Philipp Rachinger (Mühltalhof, Neufelden) und Thomas Dorfer (Landhaus Bacher, Mautern) die kulinarische Identität des Landes jenseits gängiger Klischees. Im Einklang mit dem Motto der Expo 2015 dem Konzept des heimischen Beitrags wird der Wald als wichtige Ressource des Landes in den Vordergrund gestellt. Die präsentierten Gerichte unterstützen Österreichs Image als Herkunft nachhaltig produzierter Nahrungsmittel, sowie als attraktive Destination für Genießer.
Deutschland stellt seinen Pavillon unter das Motto „Felder der Ideen“, das die Palette an Innovationen aufzeigt, die aus Deutschland stammen.
Das Gastgeberland Italien ist mit einem 10.000 Hektar großen Pavillon vertreten. Das Land erhofft sich von der Weltausstellung, die nach 1906 zum zweiten Mal in Mailand stattfindet einen wichtigen Anstoß für die heimische Wirtschaft.

www.expo2015.org

14.11.2015