News

Fehling: Erste Details zum Restaurant

Kevin Fehling macht das Konzept zum Namen: The Table – und weitere Details zum Opening!




23.014.2015 Dass das neue Restaurant des 37-Jährigen nicht den gewohnten, steifen Klischees der herkömmlichen Gourmettempel folgt, war abzusehen.

Am 1. August diesen Jahres wird Inhaber und Küchenchef Kevin Fehling die Türen seines Restaurants The Table auf der Shanghaiallee in der Hamburger HafenCity erstmalig öffnen und den Feinschmeckern sein modernes Konzept präsentieren.

Bereits der nun offiziell bekanntgegebene Restaurantname The Table lässt erahnen, was man hier erwarten kann. Die üblichen, getrennten Sitzgruppen gehören im Restaurant des Spitzenkochs der Vergangenheit an: Ein einzelner Tisch aus dunklem Kirschbaumholz, an dem rund 20 Personen Platz nehmen und die gewohnt perfekte Küchenstilistik des Drei-Sterne Koches genießen können.

Dank der geschwungenen Form des Tresens sind variable Einteilungen in unterschiedlich große Sitzgruppen möglich. Das markante, in dieser ausgearbeiteten Form einzigartige Wohnzimmer-Ambiente vermittelt Leichtigkeit und positioniert sich fernab starrer Etikette.

Kevin Fehling dazu: „Im The Table soll sich der Gast wie zu Hause fühlen - das ist die eindeutige Message, die das richtungsweisende Innendesign vermitteln soll. Natürlich liegt dennoch ein Hauch Luxus in der Luft aber ohne den Gast zu erdrücken und in ein bestimmtes Muster zu zwängen.“ Darüber hinaus kann jeder Gast die Fertigkeiten der Köche bbeim Anrichten der Speisen beobachten, denn von jedem Sitzplatz hat man einen guten Blick in die offene Küche.

Hier wird man dem eingespielten Küchenteam Kevin Feelings zusehen können, denn nicht nur Maître und Sommelier des La Belle Epoque David Eitel begleitet Kevin Fehling nach langjähriger, beruflicher Zusammenarbeit. Die Küchenausrichtung soll, so verspricht der talentierte Sternekoch Kevin Fehling, „von gewohnter Perfektion sein und Weltoffenheit, Kreativität und Können repräsentieren“.

Reservierungen werden aber erst ab Mitte Juni entgegen genommen.

www.the-table-hamburg.de

14.11.2015