News

Ferran Adrià kocht in Hongkong

Seltene Gelegenheit: Im Oktober kreiert der spanische Superkoch ein 12-Gänge-Menü für 1250 Euro.

Fotos: Werner Krug

Seit dem Ende des elBulli sind die Möglichkeiten, Ferran Adriàs Kochkunst selbst zu erleben, eine Seltenheit geworden. Am 23. und 24. Oktober wird der bekannteste Küchenchef der Welt im Amber Restaurant im Madarin Oriental in Hongkong gemeinsam mit Executive Chef Richard Ekkebus ein 12-Gänge-Menü inklusive Dom Perignon-Begleitung kochen.

Eines ist sicher, günstig wird dieses Vergnügen nicht: umgerechnet 1250 Euro inklusive zehn Prozent Servicepauschale. Alle Gäste erhalten eine signierte siebenbändige Ausgabe von Adriàs letztem Buch „elBulli 2005-2011“. Zudem wird es während des Abends mit den Gästen ein Gespräch über Gastronomie geben, bei dem es die Möglichkeit gibt, Ferran Adrià selbst Fragen zu stellen. 

Reservierungsanfragen, werden unter lmhkg-amber(at)mohg.com entgegengenommen.

www.mandarinoriental.com/landmark/

30.09.2015