News

Finale: Bocuse d’Or Lateinamerika

Die Siegerin des Bocuse d’Or Lateinamerika steht fest, der erste Platz geht an Giovanna Grossi aus Brasilien.

Kampf der kulinarischen Schwergerichte

Köche aus Guatemala und Costa Rica traten gegen kulinarische Schwergewichte wie Peru, Chile und Argentinien an. Nachdem sich Grossi die Goldmedaille sichern konnte, ging der zweite Platz an Jessica Tony aus Uruguay, Marco Saenz aus Guatemala belegte den dritten Platz.

Finale!

Alle drei Köche haben sich mit ihrem Sieg für das große Finale des Bocuse d’Or in Frankreich im Januar 2017 qualifiziert. Der vom 3-Sterne-Koch Paul Bocuse 1987 ins Leben gerufene Wettbewerb ist einer der bedeutendsten internationalen Kochwettbewerb und wird alle zwei Jahre in Lyon ausgetragen. Beim Bocuse d’Or, zu deutsch Goldener Bocuse, werden nach kontinentalen und nationalen Vorausscheidungen die drei Besten weltweit ausgezeichnet. 

 

www.bocusedor.com

15.02.2016