News

Gault Millau Niederlande 2019: Onno Kokmeijer ist Chef des Jahres

Die Ausgabe des Gault Millau Niederlande 2019 ist da und Onno Kokmeijer wurde als Chef des Jahres ausgezeichnet. Alles Wissenswerte zur zwölften Auflage des Restaurantführers gibt’s hier.

Fotos: Ivo Geskus, Hotel Okura

Vergangenen Montag, dem 3. Dezember, wurde die zwölfte Ausgabe des Gault Millau Niederlande in Amsterdam präsentiert. Der große Sieger des Abends heißt Onno Kokmeijer aus dem Amsterdamer Restaurant Ciel Bleu, der als Chef des Jahres geehrt wurde. Das Restaurant im 23. Stockwerk des Hotels Okura wurde zudem mit 18,5 Punkten bewertet und hat auch zwei Michelin-Sterne vorzuweisen. 

Onno Kokmeijer, Arjan Speelman, Ciel Bleu

Onno Kokmeijer (re.) und Arjan Speelman

 

Ciel Bleu räumt ab

Onno Kokmeijer und Arjan Speelman sind die Köpfe hinter der Kulinarik im Ciel Bleu. Das Duo setzt in der Küche auf frische und saisonale Produkte und sind ständig auf der Suche nach den besten Zutaten und Kochtechniken. Ihr Menü wechselt alle drei Monate. Eine Besonderheit in deren Küche ist mit Sicherheit der Chef’s Table, der den Gästen eine besondere kulinarische Erfahrung und exklusive Einblicke in die Arbeit des Spitzenkochs bietet. Im vergangenen Oktober war auch der deutsche 3-Sterne-Koch Kevin Fehling zu Besuch im Ciel Bleu und hat mit Onno Kokmeijer ein Lunch-Menü kreiert.

Ein Blick in das Ciel Bleu.
Gericht mit Languste.
Das Ciel Bleu in Amsterdam.

Wer sich noch freuen darf

Neben Kokmeijer durfte sich auch Mike Cornelissen aus dem Restaurant Rijnzicht in Doorneburg freuen, der als Entdeckung des Jahres ausgezeichnet wurde. Newcomer des Jahres ist das Restaurant 212 in Amsterdam, das eine Bewertung von 17,5 Punkten erhalten hat.

Zur absoluten kulinarischen Spitze zählen nach wie vor die Restaurants Inter Scaldes in Kruiningen und De Librije in Zwolle mit jeweils 19,5 Punkten. Das De Leest in Vaassen darf über eine Bewertung von 19 Punkten jubeln und 18,5 Punkte gab es für das Spektrum in Amsterdam, das Tribeca in Heeze und eben Kokmeijers Ciel Bleu. 

Eine Bewertung von 18 Punkten bekamen die Amsterdamer Restaurants Moshik und Vermeer sowie die Restaurants Die grüne Laterne in Zuiwolde, Der Lindenhof in Giethoorn und De Kromme Watergang in Hauptplatte.

Die Ausgabe für das Jahr 2019 fungierte erstmals Godfried van der Lugt aus Herausgeber des Restaurantführers, in den letzten zehn Jahren wurde der Gault Millau Niederlande von Jan van Lissum veröffentlicht. 

nl.gaultmillau.com
www.okura.nl/ciel-bleu-restaurant

06.12.2018